Beendete Forschungsprojekte

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht abgeschlossener Forschungsprojekte nach Themen sortiert.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Mario Beier

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular  

Sicherheit

DRIVER+ Einblenden
DRIVER+

Das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt DRIVER+ widmet sich folgenden Fragestellungen: Wie ist das Verständnis von Krisenmanagement in Europa? Wo gibt es Gemeinsamkeiten zwischen den Ländern – wo Unterschiede? Welche Techniken und Instrumente werden im Krisenmanagement genutzt? Welche Lösungsansätze sind bereits vorhanden?

Mehr Infos

Neuer Inhalt SAYSO Logo

SAYSO ebnet den Weg zur Entwicklung kosteneffizienter, innovativer, europäischer Multi-Stakeholder-Systeme zur Lageerkennung (engl.: Multi-Stakeholders Situational Awareness Systems (MSSAS)). Damit werden Bevölkerungs- und Katastrophenschutz-Experten benutzerfreundliche Systeme für alle Phasen der Krisenbewältigung zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos

Neuer Inhalt

SMR (Smart Mature Resilience) entwickelt einen Leitfaden zur Bewertung und Implementierung von Resilienz in Städten.

Mehr Infos

STAIR4SECURITY Einblenden

Das Kernziel von STAIR4SECURITY ist die Schaffung einer kollaborativen Plattform als zentrale Anlaufstelle für Informationen aus Forschungsprojekten des Sicherheitsbereichs, um eine bessere Steuerung von Standardisierungsbedarfen der Bereiche Katastrophenresilienz und CBRN-E (chemische, biologische, radiologische, nukleare und explosionsgefährdete Stoffe) zu ermöglichen.

Mehr Infos

InfraStress Einblenden
InfraStress

InfraStress beschäftigt sich mit der cyber-physischen Sicherheit von sensiblen Industrieanlagen und Standorten kritischer Infrastrukturen.

Mehr Infos

Digitalisierung und KI

aiQu - AI Quality Made in Germany Einblenden

Ziel dieses Projekts ist die Erstellung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards für KI Systeme und die Entwicklung geeigneter open source Werkzeuge als Grundlage einer Zertifizierung mit Gütesiegel.

Mehr Infos

Ethikaspekte in der KI Einblenden
KI/Ethik
© muratsenel / istockphoto.com

Wie werden Ethikaspekte beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz in autonomen Maschinen berücksichtigt? – Wie beim Einsatz in autonomen Fahrzeugen? Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede gibt es?

Mehr Infos

Symphony Einblenden
Logo Symphony Projekt

Durch das Forschungsprojekt Symphony soll ein Online-Marktplatz geschaffen werden, der es Unternehmen künftig ermöglicht, IP-basierte Telekommunikationsdienste vergleichen, auswählen, kombinieren, buchen und verwalten zu können.

Mehr Infos

UNICORN Einblenden
Logo UNICORN Projekt

Rahmenwerk/Framework für Multi-Cloud-Dienste, um deren Design, Einsatz und Management für KMU zu vereinfachen.

Mehr Infos

AUDITOR Einblenden

Cloud-Anbieter könnten anhand der aussagekräftigen Zertifizierung die gewünschte Sicherheit bieten. Die Zertifizierer und Auditoren würden ebenfalls profitieren, da für deren Geschäftsfeld die DSGVO bestimmte Regeln vorsieht und diese sich in der zu erarbeitenden Zertifizierungsgrundlage widerspiegeln.

Mehr Infos

EU-STANDS4PM Einblenden

Der DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed) ist Partner im dreijährigen Forschungsprojekt EU-STANDS4PM. Das Projekt wird durch das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 gefördert und bringt ein Konsortium von 16 führenden Wissenschaftseinrichtungen, europäischen Organisationen und Unternehmen unter Führung des Forschungszentrums Jülich zusammen.

Mehr Infos

Industrie

Cloud Federation Einblenden

Die DIN SPEC 92222 soll die Interoperabilität und Kommunikation zwischen beteiligten IT-Teilsystemen sowie physikalischen Geräten sicherstellen.

Mehr Infos

Neuer Inhalt Logo COROMA

 Das Ziel des Projektes COROMA ist die Entwicklung eines kognitiv verbesserten Roboters, der mehrere Aufgaben zur Fertigung von Metall- und Verbundteilen ausüben kann.

Mehr Infos

INBOTS

Das Ziel des INBOTS-Projektes ist die Überwindung des Kommunikations- und Verständnisproblems von Stakeholdern in Bezug auf interaktive Roboter.

Mehr Infos

UNICORN Einblenden
Logo UNICORN Projekt

Rahmenwerk/Framework für Multi-Cloud-Dienste, um deren Design, Einsatz und Management für KMU zu vereinfachen.

Mehr Infos

railconnect Einblenden

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Erhöhung der Nutzungsintensitäten von unausgelasteten Bahnwagen, Loks und Trassen im Schienengüterverkehr (SGV) durch die Digitalisierung der Zugabfertigung.

Mehr Infos


Symphony Einblenden
Logo Symphony Projekt

Durch das Forschungsprojekt Symphony soll ein Online-Marktplatz geschaffen werden, der es Unternehmen künftig ermöglicht, IP-basierte Telekommunikationsdienste vergleichen, auswählen, kombinieren, buchen und verwalten zu können.

Mehr Infos

Umweltdaten Industrie 4.0 Einblenden

Digitale Harmonisierung und Verfügbarmachung von umweltrelevanten Daten im Kontext der digitalen Transformation der Industrie.

Mehr Infos

MeProLI Einblenden
MeProli Logo

Das Forschungsprojekt MeProLI beschäftigt sich mit der Gestaltung und Weiterentwicklung von Industriedienstleistungen, wie sie beispielsweise in der Chemie-, Kunststoff- und Nahrungsmittelindustrie erbracht werden.

Mehr Infos

Im Projekt Freiformmessung sind die Technische Universität Braunschweig mit dem Institut für Produktionsmesstechnik (IPROM), SIOS Meßtechnik GmbH als Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von Präzisionsmessgeräten und das DIN e.V. beteiligt. Das Projekt wird im Rahmen des WIPANO „Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen“ gefördert.

Mehr Infos

Gesundheit

Neuer Inhalt REACH Logo

Die Abkürzung REACH steht für “Responsive Engagement of the Elderly Promoting Activity and Customized Healthcare”. Der Projektantrag im Rahmen des Horizon 2020 Programmes der Europäischen Kommission eingereicht.

Mehr Infos

PROGRESSIVE Einblenden
Neuer Inhalt

Ziel des Projekts PROGRESSIVE ist die verstärkte Einbeziehung älterer Menschen in Normungs- und Standardisierungsprozesse, um damit die Qualität und die Wirksamkeit von Normen und Standards für diese Lebensbereiche verlässlich und dauerhaft zu verbessern.

Mehr Infos

EU-STANDS4PM Einblenden

Der DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed) ist Partner im dreijährigen Forschungsprojekt EU-STANDS4PM. Das Projekt wird durch das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 gefördert und bringt ein Konsortium von 16 führenden Wissenschaftseinrichtungen, europäischen Organisationen und Unternehmen unter Führung des Forschungszentrums Jülich zusammen.

Mehr Infos

SPIDIA4P Einblenden

SPIDIA4P zielt darauf ab, ein umfassendes Portfolio aus 22 prä-analytischen CEN Technical Specifications und ISO International Standards zu erstellen und zu implementieren, welches die wichtigsten prä-analytischen Arbeitsabläufe in der personalisierten Medizin adressiert.

Mehr Infos

Umwelt und Klima

Smarter Together Einblenden

Wien, München, Lyon arbeiten an der Vision eines besseren Lebens in städtischen (Alt-)Bestandsvierteln.

Mehr Infos

PeelStrength Einblenden
PeelStrength
© istockphoto.com/mm88

PeelStrength stellt die Entwicklung und Normung eines praxisnahen Prüfverfahrens zur Ermittlung der Peelnahtfestigkeit an Verpackungsfolien dar.

Mehr Infos

Energie

WindNODE Einblenden
Logo WindNODE

WindNODE  zielt darauf, die Netzstabilität auch bei fluktuierender Einspeisung regenerativer Energien, wie z. B. Windenergie, anhand von digitalen Technologien zu gewährleisten.

Mehr Infos

Circular Economy

HARMONI Einblenden
Logo HARMONI Industrial Cooperation on Regulation and Standardization

Das innerhalb des EU-Rahmenprogramms Horizon 2020 geförderte Forschungsprojekt HARMONI beabsichtigt die Entwicklung und praktische Anwendung eines Bewertungsverfahrens.

Mehr Infos

Innovation und Lehre

BRIDGIT2 Einblenden
BRIDGIT2

Ziel des Forschungsprojektes BRIDGIT2 ist es, einerseits Barrieren zwischen der Normungswelt und andererseits der europäischen Forschungs- und Innovationsgemeinschaft zu überwinden.

Mehr Infos