Mobilität von Morgen: Ohne Normen und Standards geht es nicht

Damit die Mobilität von Morgen nachhaltig, intermodal und klimafreundlich ist, braucht es Normen und Standards. DIN unterstützt Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und die Gesellschaft dabei, Deutschland im internationalen Wettbewerb um die besten Lösungen und Produkte im Bereich Mobilität zu stärken und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen für die Technologie der Zukunft zu schaffen.

© chombosan / istockphoto.com

DIN-Geschäftsstelle Mobilität

Die Geschäftsstelle unterstützt die zielgerichtete Erarbeitung von Normen und Standards. Ziel ist es, die deutsche Position im internationalen Normungsumfeld zu stärken, indem frühzeitig einheitliche technische Regeln vorgelegt werden. Interessierte Kreise aus Wirtschaft und Wissenschaft finden in der Geschäftsstelle branchenunabhängige Ansprechpartner, die über das Normungsgeschehen informieren, zum Einsatz des Instrumentes Normung beraten und Stakeholder miteinander vernetzen.

Mit den wachsenden Herausforderungen und Handlungsfeldern für die Mobilität von Morgen erfolgte auch eine Anpassung des Scopes der bis dahin bestehenden Geschäftsstelle Elektromobilität, in die DIN-Geschäftsstelle Mobilität. Damit sollte dem wesentlich breiteren Themenspektrum Rechnung getragen werden, welches künftig neben der Elektromobilität auch Themen zum automatisierten und vernetzten Fahren, den Umgang mit Daten, der Realisierung einer den künftigen Anforderungen entsprechenden Vernetzung, Intermodalitätskonzepte aber auch Aspekte der Nachhaltigkeit umfassen wird.

Unsere Aufgaben

  • Ermittlung des Handlungsbedarfs im Bereich Normung und Standardisierung und Anstoß von Normungs- und Standardisierungsaktivitäten
  • Aufbau von Netzwerken auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • Einbringung und Vertretung der deutschen Interessen auf europäischer/internationaler Ebene
  • Analyse von Normungs- und Standardisierungstätigkeiten einschließlich der Aktivitäten in Konsortien auf nationaler und internationaler Ebene
  • Durchführung von Standardisierungs- und Forschungsprojekten im Kontext Mobilität
  • Beratung der bzw. Informationsbereitstellung für die interessierten Kreise in Deutschland


Besprechung

Hier finden Sie eine Übersicht von Normen und Standards im Kontext der Elektromobilität, die derzeit national und international erabeitet werden oder bereits veröffentlicht sind.

Die DIN-Geschäftsstelle Mobilität ist sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene in verschiedenen Rollen in Forschungs- und Standardiserungsprojekten eingebunden.

Netz

Die DIN-Geschäftsstelle Mobilität arbeitet mit verschiedenen nationalen und internationalen Kooperationen zusammen, um gemeinsam die Mobilität der Zukunft nach vorne zu bringen.

Zwei neue Standards

Seit heute stehen Interessierten und Anwendern der Elektromobilität zwei kostenfreie Standards zur Verfügung, die die Kommunikation vereinfachen ...

Erfolgreicher Auftakt für die Normungsroadmap KI

Wie können Normen und Standards dabei unterstützen, dass Künstliche Intelligenz in Zukunft sicher und verlässlich für uns arbeitet? Zur ...

Die jederzeit beste Mobilitätslösung bereitstellen- dieses Ziel verfolgt das Projekt ProSeMo, das für proaktive sektorübergreifende Mobilität steht. Gemeinsam mit dem Urban Software Institute ...