NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Mitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Mitteilungen durchsuchen

© AdobeStock benschonewille

Aufruf zur Mitarbeit im NA 005-01-26 AA "Sporthallen, Bauliche Maßnahmen zum Einbau von Sportgeräten"

(2020-09-09)  Der NABau ruft zur Mitarbeit im NA 005-01-26 AA auf. Rückmeldungen bitte bis 8. Oktober 2020! Mehr 

© AdobeStock benschonewille

Aufruf zur Mitarbeit im NA 005-01-25 AA "Sporthallen, Planung und Bau"

(2020-09-09)  Der NABau ruft zur Mitarbeit im NA 005-01-25 AA auf. Rückmeldungen bitte bis 8. Oktober 2020! Mehr 

Positionspapier des NABau zur Überarbeitung der EU-BauPVO und der Acquis-Prozesse

(2020-09-08)  Die EU-Kommission beabsichtigt eine Revision der EU-BauPVO durchzuführen. Parallel diskutiert die EU-Kommission mit den Mitgliedstaaten in einem zweiten Prozess, dem Acquis-Prozess, mögliche alternative Ansätze zur Regelung der Inverkehrbringung von Bauprodukten. Im Beirat des DIN-Normenausschuss Bauwesen wurde im Rahmen ausführlicher Diskussionen das vorliegende Positionspapier zu diesen Prozessen der EU-Kommission erarbeitet. Das gemeinsame Positionspapier verdeutlicht die einheitliche Position der interessierten Kreise des NABau und wird die Kommunikation und kommenden Verhandlungen zur Zukunft der EU-BauPVO unterstützen. Mehr 

NABau-Jahresbericht 2019

(2020-08-20)  Die Geschäftsstelle des DIN-Normenausschusses Bauwesen (NABau) legt hiermit ihren Jahresbericht 2019 vor. Der Jahresbericht 2019 informiert über die innerhalb des Berichtszeitraums geleistete Arbeit, über abgeschlossene und in Bearbeitung befindliche Normungsprojekte. Er enthält Berichte und Arbeitsergebnisse aus den nationalen, europäischen und internationalen Gremien sowie eine Übersicht über alle baurelevanten Normungsvorhaben, für die der NABau zuständig ist und die vom NABau bearbeitet wurden. Wir danken allen Experten, die zu diesen Ergebnissen zum Nutzen von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft durch ihre engagierte Mitarbeit und/oder ihre finanzielle Unterstützung beigetragen haben, verbunden mit dem Wunsch auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Mehr 

Aufruf zur Mitarbeit im NA 005-10-11 AA

(2020-07-28)  Der NABau ruft zur Mitarbeit im NA 005-10-11 AA „Trench-, Fräs- und Pflugverfahren zur Legung von Glasfaserkabeln" auf! Rückmeldungen bitte bis 31. August 2020. Mehr 

Aufruf zur Mitarbeit im NA 005-51-12 AA

(2020-04-09)  Der NABau ruft zur Mitarbeit im Arbeitsausschuss NA 005-51-12 AA „Nachbergbau“ auf. Frist: 27. April 2020. Mehr 

© Rawpixel.com / stockadobe.com

Normen können Fehlerkosten im Bau um 24 Milliarden Euro jährlich senkenBausachverständige für repräsentative Studie befragt

(2020-03-02)  Bausachverständige sind der Meinung, dass durch eine konsequente Einhaltung von Normen die Fehlerkosten im Bau von derzeit geschätzt elf Prozent auf fünf Prozent jährlich fallen würden. Das ist eines der Ergebnisse der vom Deutschen Institut für Normung (DIN) und VDE|DKE beauftragten repräsentativen Studie „Normung – ein Faktor zur Eindämmung von Fehlerkosten“. Mehr 

Stellungnahme zum Urteil des OLG Hamm vom 14. August 2019

(2019-12-23)  AZ. 12 U 73/2018 In dem streitgegenständlichen Verfahren verlangte ein Bauherr von dem Bauunternehmer Ersatz des durch fehlerhafte Abdichtung einer Kelleraußenwand verursachten Schadens. Nach rd. einem Jahr nach Fertigstellung des Gebäudes kam es zu Feuchteschäden im unteren Bereich der Kelleraußenwand. Der Bauunternehmer verteidigte sich damit, dass er eine nach der maßgeblichen DIN-18195-6 (nunmehr DIN-18533-3) vorgeschriebene Abdichtung durch Kombination aus einer kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtung (KMB/nunmehr PMBC) in Verbindung mit einer wasserundurchlässigen (WU) Betonbodenplatte verwendet hat. Nach Auffassung des Gerichts war die Abdichtung nach der vorgenannten DIN-Norm bereits deswegen mangelhaft, weil diese Lösung nicht den anerkannten Regeln der Technik entspreche. Eine Untersuchung, ob der Schaden auf einer mangelhaften Ausführung der vorgeschriebenen Abdichtungslösung beruht, hielt das Gericht für nicht entscheidungsrelevant. Seine Meinung stützte das ... Mehr 

"Kunststoffflächen und Kunststoffrasenflächen"

(2019-08-13)  Darstellung der Ergebnisse des Ausschusses zur geplanten Beschränkung von vorsätzlich eingebrachtem Mikroplastik durch die EU-Kommission: Gummigranulate, die im Kunstrasen der dritten Generation mehrheitlich als elastische Einfüllgranulate verwendet werden, sind in den letzten Wochen vermehrt in der öffentlichen Diskussion. Die Berichte gehen u.a. auf die aktuelle öffentliche Konsultation der European Chemicals Agency (ECHA) hinsichtlich einer geplanten Beschränkung von vorsätzlich eingebrachtem Mikroplastik in die Umwelt zurück. Der Arbeitsausschuss NA 005-01-22 AA „Kunststoffflächen und Kunststoffrasenflächen“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) ist für die Erarbeitung von Normen für Kunststoffrasenflächen zuständig. Im Ausschuss werden die Kunststoffrasensysteme und der zugehörige Aufbau bereits seit etwa 30 Jahren fachlich diskutiert und bearbeitet. Normen zu diesen Themen wurden erstmals bereits 1993 veröffentlicht. Sie werden seitdem ständig weiterentwickelt und an den ... Mehr 

Neuer Inhalt Titelbild NABau-Jahresbericht 2018

NABau-Jahresbericht 2018

(2019-08-06)  Die Geschäftsstelle des DIN-Normenausschusses Bauwesen (NABau) legt hiermit ihren Jahresbericht 2018 vor. Der Jahresbericht 2018 informiert über die innerhalb des Berichtszeitraums geleistete Arbeit, über abgeschlossene und in Bearbeitung befindliche Normungsprojekte. Er enthält Berichte und Arbeitsergebnisse aus den nationalen, europäischen und internationalen Gremien sowie eine Übersicht über alle baurelevanten Normungsvorhaben, für die der NABau zuständig ist und die vom NABau bearbeitet wurden. Wir danken allen Experten, die zu diesen Ergebnissen zum Nutzen von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft durch ihre engagierte Mitarbeit und/oder ihre finanzielle Unterstützung beigetragen haben, verbunden mit dem Wunsch auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Mehr