Presse

Mitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen von DIN.

Mitteilungen durchsuchen

Farbenfroh TuschenExperten zur Überarbeitung der DIN 5023 gesucht

(2019-04-16)  Die DIN 5023 „Deckfarben-Malkasten“ gibt es seit 1989 in unveränderter Form. Dabei handelt es sich um die Norm für die allseits bekannten „Tuschkästen“, dessen Farben und Deckweiß beispielsweise im Schulunterricht verwendet werden. In der DIN 5023 sind die Auswahl der Farben, deren Zusammensetzung und Prüfung aber auch  Anforderungen an den Malkasten selbst beschrieben. Die letzte systematische Überprüfung hatte ergeben, dass die Norm nicht mehr aktuell ist. So ist beispielsweise der Farbton Blau, nach den in der Norm beschriebenen Verfahren durch schärfere gesetzliche Vorgaben nicht mehr herstellbar, da die Verwendung des Pigments Ultramarinblau zu einer Überschreitung der Aluminiumgrenzwerte führen würde. Der derzeit noch ruhende zuständige Gemeinschaftsausschuss “Farben in Kunst, Bildung, Farbunterricht“ soll für die Überarbeitung nun reaktiviert werden. Zu der Reaktivierungssitzung, die für den 22.05.2019 in Berlin geplant ist, sind Interessierte herzlich eingeladen, sich zu ... Mehr 

Schreib- und Gestaltungsregeln überarbeitetEntwurf zur DIN 5008 veröffentlicht

(2019-04-12)  Die DIN 5008 zählt wohl zu den bekanntesten DIN-Normen. Sie wurde in den vergangenen zwei Jahren überarbeitet. Nun wurde der Norm-Entwurf veröffentlicht und kann über das Norm-Entwurfsportal eingesehen und kommentiert werden. Mit der Erweiterung des Titels und Anwendungsbereichs auf „Text- und Informationsverarbeitung“ sieht der Entwurf vor, dass sich die Norm nun nicht mehr nur auf die reine Textverarbeitung beschränkt, sondern auch Festlegungen zur Informationsverarbeitung für Büroanwendungen trifft. Aus diesem Grund ist eine ganze Reihe neuer Aspekte und Fragestellungen in die Überarbeitung der DIN 5008 eingeflossen. Im Norm-Entwurf wurden umfangreiche Regeln und Empfehlungen zu Präsentationen sowie neue Festlegungen zu einheitlichen Dateibenennungen und übersichtlichen Ordnerstrukturen bei der Dateiablage aufgenommen. Die Änderungen im Norm-Entwurf umfassen außerdem differenzierte Regeln zu Zahlentabellen und erstmals auch zu Texten in Tabellenform. Diverse ... Mehr 

Finger eines Roboters berührt Finger eines Menschen Wie werden Ethikaspekte beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz in autonomen Maschinen berücksichtigt?
© muratsenel / Istockphoto.com

Ethikaspekte berücksichtigenNormung und Standardisierung für Künstliche Intelligenz

(2019-04-11)  Fragen rund um Ethikaspekte beim Einsatz Künstlicher Intelligenz wurden am 3. April von 50 Teilnehmern bei der Auftaktveranstaltung des Projekts "Ethikaspekte in der Normung und Standardisierung für Künstliche Intelligenz in autonomen Maschinen und Fahrzeugen" diskutiert. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und von DIN und VDE|DKE geleitet. Ziel ist es, gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Industrie, Forschung und Politik eine Normungsroadmap zu erstellen, die beschreibt, wie technische Normen und Standards die Einhaltung ethischer Werte unterstützen können. Bei der Auftaktveranstaltung standen vor allem mögliche Handlungsfelder im Mittelpunkt, die in einem World Café am Nachmittag herausgearbeitet wurden und im weiteren Verlauf als Themen in die Roadmap aufgenommen werden sollen. Dazu gehören beispielsweise der Einsatz von KI in lebensfeindlichen Umgebungen sowie den Bereichen Healthcare und Assisted Living. Es zeigte sich, dass vor ... Mehr 

Vom Prozessmanagement bis zu Big Data Analysen

(2019-04-10)  Der Ausschusses „Angewandte Statistik“ beschäftigt sich mit einem breiten Themenspektrum. DIN hat 2018 zwei neue Arbeitskreise gegründet und sucht weitere Experten, die an den vielfältigen Themen mitarbeiten möchten. Am 20. und 21. Mai sind die nächsten Sitzungen der Arbeitskreise in Berlin. Neu gegründet wurde zum einen der Arbeitskreis „Anwendung statistischer Methoden im Produkt- und Prozessmanagement“. Dieser Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten des internationalen Subcommittees 69/SC 4 „Applications of statistical methods in product and process management“. Dort werden Normen für die Ermittlung von Fähigkeitskenngrößen von Messsystemen und Produktionsprozessen (Maschinen- und Prozessfähigkeit) sowie für die Anwendung von Qualitätsregelkarten erarbeitet. Fähigkeitskenngrößen, die nach diesen Normen berechnet sind, sorgen für größeres Vertrauen zwischen Kunden und Lieferanten in die Qualität der gelieferten Produkte. Qualitätsregelkarten wiederum sind ein wichtiger Bestandteil ... Mehr 

Neuer Arbeitsausschuss zu Algen und Algenprodukten Aufruf zur Mitarbeit

(2019-04-09)  Zur Abdeckung eines breiter gewordenen Arbeitsgebiets im Bereich Algen und Algenprodukte, wird DIN einen neuen Arbeitsausschuss mit dem Titel „Algen und Algenprodukte“ gründen. Die konstituierende Sitzung wird am 30. April in Potsdam stattfinden. Der Arbeitsausschuss wird sich mit sechs Themen beschäftigen, die sich aus dem Arbeitsgebiet des Technical Committees „Algae and algae products“ bei CEN ableiten. Dazu gehören beispielsweise Algenprodukte, Algenverarbeitung sowie die Betrachtung von Anwendungen im Nicht-Energiebereich. Der Arbeitsausschuss wird zudem die Arbeiten von CEN spiegeln. CEN und CENELEC haben 2009 den von der Europäischen Kommission erteilen Normungsauftrag zur Unterstützung der Umsetzung der Richtlinie 2009/28/EG des Europäischen Parlaments angenommen. Der Normungsauftrag fordert CEN auf, europäische Normen oder europäische Normungsprodukte für Algen und Algenprodukte oder Zwischenprodukte zu erarbeiten und bei Bedarfbestehende Normen zu überarbeiten, um deren ... Mehr 

© CEN/CENELEC

CEN/CENELEC-Erklärung zur Europawahl 2019Normen und Standards schaffen Vertrauen

(2019-04-09)  Im Hinblick auf die bevorstehende Europawahl am 26. Mai haben die europäischen Normungsorganisationen CEN und CENELEC die Erklärung "Standards Build Trust" veröffentlicht, um den Beitrag, den Normen und Standards zur Erreichung politischer Zielsetzungen und der europäischen Politikgestaltung leisten, hervorzuheben. DIN hat die Erklärung aktiv mitgestaltet und unterstützt die darin aufgestellten Forderungen für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Normung und Politik. Normen und Standards unterstützen bei der Erreichung politischer Ziele Europäische Normen spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, sicherzustellen, dass die Europäische Union als größte Volkswirtschaft der Welt den heutigen und zukünftigen technologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht werden kann. Die rund 24000 Europäischen Normen tragen maßgeblich zur Harmonisierung und dem Erfolg des europäischen Binnenmarktes bei. Eine Europäische Norm wird in 34 Ländern identisch übernommen, was den ... Mehr 

Projekte zu Maschinen und Anlagen im Bereich Naturstein in den Gemeinschaftsausschuss Naturwerkstein verschobenExperten zur Mitarbeit gesucht

(2019-04-04)  Der Arbeitsausschuss NA 060-13-11 AA „Natursteinmaschinen“ wurde Anfang 2018 aufgelöst. Die vorhandenen Projekte wurden an den Beirat des DIN-Normenausschusses Baumaschinen (NAM) übertragen. Der Beirat beschloss, diese Projekte an einen thematisch verwandten DIN-Arbeitsausschuss zu geben. In Frage kam hier der GA NA 062-03-11 GA „Gemeinschaftsausschuss Naturwerkstein; Anforderungen, Prüfverfahren und Terminologie“, der die  thematisch verwandten Normen nun übernimmt und laufende Projekte bearbeiten wird. Der Arbeitsausschuss ist im Normenausschuss Materialprüfung angesiedelt. Ab April 2019 werden folgende Projekte (inklusive europäischer Projekte) dort bearbeitet:DIN EN 15162, Maschinen und Anlagen zur Gewinnung und Bearbeitung von Naturstein - Sicherheitsanforderungen für GattersägenDIN EN 15163, Maschinen und Anlagen zur Gewinnung und Bearbeitung von Naturstein, Sicherheit – Anforderungen für DiamantseilsägenDIN EN 15164, Maschinen und Anlagen zur Gewinnung und Bearbeitung von ... Mehr 

Aufruf zur Mitarbeit: Überarbeitung Normungsroadmap Industrie 4.0Mitgestaltung an neuer Version 4

(2019-04-01)  Ein zentrales Dokument zur Abstimmung der deutschen Stakeholder Landschaft  Die Normungsroadmap Industrie 4.0 ist eines der zentralen Kommunikationsmedien der Industrie 4.0 zum nationalen und internationalen Austausch zwischen Normung, Industrie, Verbänden, Forschung und Politik. Das Dokument dient als Wegweiser für alle Akteure aus den verschiedenen technologischen Sektoren und stellt die aktuellen Arbeits-und Diskussionsergebnisse sowie relevante Normen und Standards im Bereich Industrie 4.0 vor. Es skizziert die Anforderungen an die Normung und setzt Impulse für eine erfolgreiche Umsetzung. Aufruf zur Mitarbeit Die DIN/DKE-Normungsroadmap Industrie 4.0 ist ein "lebendes" Dokument, das kontinuierlich weiterentwickelt wird.  Die aktuelle Version 3 der Roadmap wurde zur Hannover Messe 2018 veröffentlicht. Die Überarbeitung der Version 4 der Normungsroadmap Industrie 4.0 hat gerade begonnen. Sie möchten mitgestalten und die Industrie 4.0 weiter nach vorne bringen? Dann sind ... Mehr 

KI-Qualität sichern

(2019-03-29)  Pünktlich zur Hannover Messe präsentiert DIN die neue DIN SPEC 92001-1 „Artificial Intelligence – Life Cycle Processes and Quality Requirements – Part 1: Quality Metamodel“. Ziel der Spezifikation ist es, die Qualität von KI anhand eines einheitlichen Konzepts entlang ihres gesamten Lebenszyklus zu sichern. Dafür definiert die DIN SPEC 92001-1 ein Qualitäts-Metamodell („Quality Metamodel“), das alle wichtigen Qualitätsaspekte von KI enthält und miteinander in Verbindung bringt. Dabei stehen die einzelnen Phasen des KI-Lebenszyklus im Mittelpunkt: Ihnen lassen sich bestimmte Qualitätsanforderungen zuordnen. So gilt es zum Beispiel vor allem in der Konzeptions- und Entwicklungsphase, einer Verzerrung oder Voreingenommenheit der KI („bias“) bei der Verarbeitung von Informationen vorzubeugen. Zudem identifiziert das Metamodell Funktionalität und Leistung, Stabilität sowie Nachvollziehbarkeit als drei übergreifende Ziele der Qualitätssicherung und nennt die Komponenten eines KI-Moduls, ... Mehr 

Neuer Inhalt Dr. Ulrike Bohnsack, Mitglied der DIN-Geschäftsleitung, übergab die Urkunde an Jochen Mußmann

DIN-Ehrennadel für Dipl.-Ing. Jochen Mußmann

(2019-03-28)  Als Anerkennung und Zeichen des Dankes wurde Jochen Mußmann für sein über 30-jähriges Engagement in der Normung am 19. März 2019 auf der 34. Fachtagung Rohrleitungstechnik des FDBR e. V. Fachverband Anlagenbau die DIN-Ehrennadel verliehen.  zur Laudatio Mehr