Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des Normungsportals Gesundheit

Aktuelles durchsuchen

Abschluss des EU-Projekts SMARTDIAGNOS

(2020-07-01)  Vor kurzem wurde das vierjährige europäische Forschungsprojekt SMARTDIAGNOS - Next generation sepsis diagnosis abgeschlossen. Das Projekt, das durch das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 gefördert wurde (Förderkennzeichen: H2020 687697) und ein Konsortium von 10 Wissenschaftseinrichtungen, europäischen Organisationen und Unternehmen, darunter DIN mit dem Normenausschuss Medizin, unter Führung der Dänischen Technischen Universität zusammengebracht hat, lief von Anfang 2016 bis zum Frühjahr 2020. Sepsis – auch Blutvergiftung genannt – ist ein lebensbedrohlicher Zustand, der entsteht, wenn das körpereigene Abwehrsystem nicht in der Lage ist, auf eine Infektion angemessen zu reagieren. Die Folge ist ein Angriff auf das eigene Gewebe und die eigenen Organe. Aufgrund des häufigen Auftretens und der hohen Sterblichkeitsrate ist Sepsis eines der größten gesundheitspolitischen Probleme weltweit. Bei der Sepsis-Behandlung ist die Früherkennung entscheidend. Mehr 

SAVE THE DATE – AI in healthcare - Workshop

(2020-07-01)  CEN und CENELEC laden zu einem interaktiven, eintägigen Workshop zum Thema „Artificial Intelligence in healthcare: paving the way with standardization“ ein, der am 27. Oktober 2020 in Brüssel stattfinden soll. Im medizinischen Bereich bietet der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) eine Vielzahl potenzieller Anwendungsmöglichkeiten und neuer Behandlungsmethoden, die die Entwicklung des Gesundheitswesens unterstützen können. Darüber hinaus hat die COVID-19-Pandemie die Bedeutung eines effektiven und effizienten Gesundheitssystems und dessen Digitalisierung hervorgehoben. Damit KI-Systeme in der Medizin eine sichere und verlässliche Anwendung finden, müssen die bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen in Europa, die Praxis der Gesundheitsbranche sowie auch der tatsächliche Einsatz von KI berücksichtigt werden. Sowohl europäische als auch internationale Normen und Standards sind erforderlich, um Instrumente bereitzustellen, die Vertrauen schaffen, Transparenz fördern und die ... Mehr 

Erster europäischer Standard zu AlltagsmaskenEuropäisches Normungskomitee veröffentlicht CEN Workshop Agreement

(2020-06-22)  Das Europäische Komitee für Normung, CEN, hat einen ersten Standard für nicht-medizinische Alltagsmasken für Verbraucher als CEN Workshop Agreement (CWA) veröffentlicht. Das “CWA 17553:2020 - Community face coverings - Guide to minimum requirements, methods of testing and use” legt Mindestanforderungen für deren Design, Herstellung und Leistungsbewertung fest. Mehr 

Dampfsterilisatoren nach DIN 58950

(2020-05-27)  kostenloses Web-Seminar Hygiene, und insbesondere die Krankenhaushygiene, ist nicht nur aber gerade auch während der Corona-Krise ein zentrales Thema. Dabei ist die Aufbereitung von medizinischen Instrumenten, Operationsbesteck und anderen Medizinprodukten durch Dampfsterilisation ein wichtiger Aspekt. Am 24. Juni 2020 stellt einer der Mitarbeiter des für die Normenreihe DIN 58950 zu Dampfsterilisatoren – Grundlagen und Verfahren zuständigen Ausschusses die Norm in einem kostenlosen Web-Seminar vor. Die Norm beinhaltet Anforderungen, die den Betrieb von Dampf-Sterilisatoren für pharmazeutische Sterilisiergüter sicherstellen. Hierzu gehören unter anderem Anforderungen an das Personal, an die Qualifizierung und Requalifizierung, an die Durchführung von Routineprüfungen sowie an die Dokumentation und Prüfungen, etc. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Mehr 

Innovation von „Next Generation Sequencing“-Workflows für die Krebs-Diagnostik

(2020-05-13)  Der Startschuss ist gefallen und DIN mit seinem Normenausschuss Medizin ist Partner im 60‑monatigen "Pre-Commercial Procurement (PCP)"-Projekt “Integrated and Standardized NGS Workflows for Personalised Therapy”, kurz Instand-NGS4P, welches 7 führende medizinische Zentren als Einkäufergruppe mit großer Erfahrung in der Nutzung verschiedener „Next Generation Sequencing“(NGS)-Plattformen in Forschung und Routinediagnostik zusammenführt. Das Konsortium wird durch europäische Patientenvertretungen, DIN als Normungs­organisation, sowie Partner, die an den europäischen Infrastrukturen BBMRI-ERIC, ELIXIR sowie an mehreren NGS-bezogenen EU-Programmen teilnehmen, weiter gestärkt, um alle technischen Aspekte und übergreifenden Bedürfnisse und Anforderungen abzudecken. Das Projekt wird durch das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 mit einem Betrag von knapp 11 Mio. € gefördert und von der Medizinischen Universität Graz koordiniert. Ziel von Instand-NGS4P ist es ... Mehr 

Für mehr Sicherheit im OP © Firma Trumpf Medizin Systeme

Für mehr Sicherheit im OP

(2020-05-04)  Gesteigerte Anforderungen und immer neue technische Entwicklungen machen das Arbeiten in Operationssälen für medizinisches Personal fortlaufend komplexer. Neue Lösungen und Ideen sind gefragt. Der nun von DIN veröffentlichte Standard DIN SPEC 91422 „Anforderungen an Planung und Sicherheit im multifunktionalen technologisierten Arbeitsumfeld chirurgischer Operationssaal“ kann ab sofort als Hilfestellung dabei dienen, neue Technologien in medizinische Abläufe im OP zu integrieren. Der Fokus liegt dabei auf multifunktionalen Operationsräumen (mOP), die mit bildgebenden Anlagen wie z. B. Computertomographen, vernetzten Systemen oder robotischen Einheiten ausgestattet sind. Minimalinvasive Eingriffe sind so noch gezielter einsetzbar. In der DIN SPEC geht um das komplexe Gesamtsystem, die Interaktion Mensch-Mensch sowie Mensch-Technik und um neue Prozesse/Arbeitsabläufe und Qualifikationen. Oberstes Ziel dabei ist es, die Patientensicherheit und Mitarbeitergesundheit bestmöglich zu ... Mehr 

COVID-19: Beratung für neue Hersteller von medizinischer AusrüstungEinsatz von Normen unterstützt Sicherheit von Schutzmasken und weiteren Produkten

(2020-04-29)  DIN (Deutsches Institut für Normung) ergänzt sein umfangreiches Angebot an kostenlosen Normen für medizinische Ausrüstung um kostenfreie Beratungsangebote für Unternehmen, die ihre Produktlinien umstellen wollen, um die im Kampf gegen COVID-19 benötigten Produkte kurzfristig herzustellen. Mehr 

Die neue Normenreihe DIN EN ISO 18562 definiert Prüfverfahren, um Gaswege in Medizinprodukten biologisch zu beurteilen. Sie ist bis auf Weiteres kostenlos.
© Taechit Taechamanodom / Gettyimages

Normenreihe für saubere Atemgeräte

(2020-04-16)  DIN hat die DIN EN ISO 18562 „Beurteilung der Biokompatibilität der Atemgaswege bei medizinischen Anwendungen“ veröffentlicht. Ausrüstung und Schutzvorkehrungen im medizinischen Bereich sind angesichts der COVID-19-Pandemie noch relevanter als ohnehin schon. In diesem Zusammenhang ist die neu erschienene Normenreihe DIN EN ISO 18562 „Beurteilung der Biokompatibilität der Atemgaswege bei medizinischen Anwendungen“ hilfreich für Hersteller von medizinischen Beatmungsgeräten und Unternehmen, die nun ad hoc und ohne Vorerfahrung solche Geräte produzieren wollen. Die Normenreihe soll die Patientensicherheit verbessern und steht ab sofort bis auf Weiteres kostenlos zur Verfügung. Sie definiert Prüfverfahren und Akzeptanzkriterien, mit denen sich einschätzen lässt, wie hoch das Risiko ist, dass der Gasstrom der Geräte potenziell gefährliche Stoffe auf den Patienten überträgt. Die Verfahren sind Teil des Risikomanagementprozesses der Hersteller. Gaswege beurteilen Die Normenreihe DIN EN ... Mehr 

Persönliche Schutzausrüstung © velimir /stock.adobe.com

COVID-19: DIN stellt Normen für medizinische Ausrüstung zur Verfügung

(2020-03-30)  DIN stellt eine Reihe von europäischen Normen für Medizinprodukte und persönliche Schutzausrüstung kostenlos zur Verfügung, um damit die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zu unterstützen. Die europäischen Normungsorganisationen CEN und CENELEC haben mit dem Einverständnis all ihrer Mitglieder – darunter DIN (Deutsches Institut für Normung) – und auf Bitte der Europäischen Kommission entschieden, eine Reihe von europäischen Normen für Medizinprodukte und persönliche Schutzausrüstung kostenlos zur Verfügung zu stellen, um damit die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zu unterstützen. Ziel ist es, dem wachsenden Mangel an Schutzmasken, -handschuhen und weiteren Produkten zu begegnen, mit dem viele europäische Länder derzeit zu kämpfen haben. Mit der Bereitstellung der Normen soll Unternehmen geholfen werden, die ihre Produktlinien umstellen wollen, um die so dringend benötigte Ausrüstung kurzfristig herzustellen. Thierry Breton, Europäischer Kommissar für den Binnenmarkt, begrüßt die ... Mehr 

Sieben auf einen Streich: Jahresberichte 2019 der DIN-Normenausschüsse

(2020-03-12)  Sieben DIN-Normenausschüsse und darüber hinaus der Fachbereich „Health“ der Deutschen Elektrotechnischen Kommission (DKE) stellen ihre Expertise in den Dienst der Normung für den Gesundheitssektor. Jetzt haben sie ihre Jahresberichte 2019 vorgelegt. Mit einer Fülle von Informationen, themenbezogenen Listen zu Normen, Entwürfen, Projekten und Ansprechpartnern im druckbaren PDF-Format, und vielem mehr. DIN-Normenausschuss Dental DIN-Normenausschuss Dienstleistungen DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik DIN-Normenausschuss Laborgeräte und Laborglas DIN-Normenausschuss Medizin DIN-Normenausschuss Radiologie DIN-Normenausschuss Rettungsdienst und Krankenhaus Mehr