Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des Normungsportals Gesundheit

Aktuelles durchsuchen

Qualität und Effizienz in Organisationen des Gesundheitswesens - kein WiderspruchNeuer DIN-Arbeitsausschuss

(2022-01-04)  „Das Gesundheitsmanagement umfasst alle planerischen, gestaltenden, steuernden und kontrollierenden Maßnahmen, die dem Schutz, dem Erhalt und der Verbesserung der Gesundheit dienen“, so die ISO/TC 304 „Management von Organisationen in der Gesundheitsversorgung“. Gesundheitseinrichtungen, insbesondere Krankenhäuser, stehen insgesamt vor großen Herausforderungen. Die ökonomische Ausrichtung des Gesundheitswesens bezüglich Effizienz und Effektivität einerseits, kollidiert andererseits mit den sich ständig erweiternden medizinisch wissenschaftlichen Behandlungsmöglichkeiten und daraus folgend auch den Behandlungsansprüchen seitens der Bevölkerung. Das meritorische Gut „Gesundheit“, welches vielfach durch staatliche Regularien in unterschiedlicher Form, in den verschiedenen ökonomischen Wirtschaftssystemen umgesetzt wird, muss also diversen Ansprüchen genügen. Die sich hieraus ergebenden und von den Gesundheitsorganisationen umzusetzenden gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen sind ... Mehr 

SchulterschlussVertiefung der Zusammenarbeit zwischen DIN und gematik

(2021-12-22)  Mit den neuen Anforderungen aus der Gesundheits-IT-Interoperabilitäts-Governance-Verordnung (GIGV) an die gematik wird die Listung von Standards und Normen „vesta“ in eine Wissensplattform überführt. Unter den bisherigen Rahmenbedingungen war in diesem Verzeichnis eine Listung von DIN- und ISO-Normen und Spezifikationen nicht möglich. Durch die Neuausrichtung von vesta und eine zwischen der gematik und DIN bzw. dem Beuth-Verlag vereinbarte Kooperation wird die neue Wissensplattform bereits bei ihrem Start alle vom Fachbereich 7 „Medizinische Informatik“ des DIN-Normenausschusses Medizin (NAMed) herausgegebenen Normen und Technischen Spezifikationen enthalten. In einem späteren Schritt soll das Portfolio um ausgewählte weitere Nomen und Spezifikationen von DIN und ISO erweitert werden. Hierzu werden der Expertenrat der gematik und der NAMed-Fachbereich 7 entsprechende Vorschläge erarbeiten. Weiterhin ist geplant, einem ausgewählten Expertenkreis auf Seiten der gematik für seine ... Mehr 

CEN/CENELEC-Fokusgruppe “Organ-on-Chip”: Kick-off meeting am 2. März 2022

(2021-12-21)  Als Ergebnis eines Online-Workshop ‘Organ on Chip: Towards Standardization’ im April 2021, den CEN und CENELEC in Zusammenarbeit mit der Gemeinsamen Forschungsstelle (Joint Research Centre) der Europäischen Kommission durchgeführt haben, haben die Technischen Lenkungsgremien von CEN und CENELEC im Juni 2021 die Einrichtung einer gemeinsamen Fokusgruppe Organ on Chip (FG OoC) beschlossen. Erklärtes Ziel ist es, die an einer möglichen Standardisierung auf dem Gebiet interessierten europäischen Stakeholder zusammenzubringen und die Potentiale themenbezogener Normung und Standardisierung möglichst frühzeitig zu erschließen. Die Fokusgruppe tritt am 2. März 2022 zu ihrem Kick-off meeting (Webkonferenz) zusammen. Interessierte Forscher bzw. Einrichtungen, die auf dem Gebiet aktiv sind und sich für eine Mitwirkung in der Fokusgruppe interessieren, werden gebeten, sich mit DIN in Verbindung zu setzen. Weitere Informationen zu der Initiative finden sich hier. Mehr 

DIN-Innovatorenpreis 2021Mit einem Standard die Krebsfrüherkennung durch KI verbessern

(2021-12-17)  Mit den DIN-Preisen ehrt DIN besondere Projekte und Engagements aus Normung und Standardisierung in drei Kategorien: Nachwuchspreis, Innovatorenpreis und Anwenderpreis. Die insgesamt fünf Gewinner*innen der diesjährigen DIN-Preise zeigen mit ihren Einreichungen den großen Wert, den Normung und Standardisierung für Wirtschaft und Gesellschaft haben, und liefern dazu konkrete Nachweise. Einen Innovatorenpreis für eine Markteinführung eines Produkts oder einer Dienstleistung erhielt in diesem Jahr Felix Faber, CEO der Mindpeak GmbH, einem KI-Startup aus dem Medizinbereich. Mit der Erarbeitung von zwei Standards zur Deep Learning Bilderkennung hat er einen Rahmen geschaffen, Prozesse mit Künstlicher Intelligenz (KI) zu automatisieren und so die Qualität und Effizienz in der medizinischen Bildanalyse zu verbessern. Die Jury hob die hohe Relevanz des Themas hervor, denn Bilder zu analysieren und zu erkennen, spielt in vielen medizinischen Bereichen eine wichtige Rolle. Bisher übernehmen ... Mehr 

Europäische Normung zu Infektionsschutzmasken erfolgreich gestartet

(2021-12-15)  Das im Juli 2021 von deutscher Seite in die europäische Normungsarbeit von CEN eingebrachte Projekt zu Infektionsschutzmasken macht gute Fortschritte. Das zuständige technische Komitee CEN/TC 205 hat jetzt sogar eine eigene Arbeitsgruppe CEN/TC 205/WG 17 eingesetzt, die sich des Themas annimmt. Deutschland hat die Leitung dieser europäischen Arbeitsgruppe übernommen. Ziel ist es, neben den auch als „OP-Masken“ bekannten medizinischen Masken nach DIN EN 14683 (ausgelegt für Fremdschutz) und den als „FFP2-Masken“ bekannten Masken nach DIN EN 149 für den Arbeitsschutz (ausgelegt für Eigenschutz) einen auf beide Atemrichtungen, d.h. Fremd- und Eigenschutz, ausgelegten Maskentyp speziell zum Infektionsschutz festzulegen. Die neue Norm soll entsprechende Anforderungen und Prüfverfahren vorsehen, wobei der Anwendungsbereich der Infektionsschutzmasken explizit auch den Einsatz im nicht-beruflichen Kontext vorsieht, was z. B. die Aufnahme auch von Kindergrößen möglich macht. Auf ... Mehr 

DIN EN ISO 15883-5 – Neue Norm für die Prüfung und Validierung von Reinigungs-Desinfektionsgeräte-Prozessen

(2021-12-01)  Die neue DIN EN ISO 15883-5, Reinigungs-Desinfektionsgeräte — Teil 5: Leistungsanforderungen und Kriterien für Prüfverfahren zum Nachweis der Reinigungswirksamkeit (ISO 15883 5:2021) ist Teil der Normenreihe DIN EN ISO 15883 zur Konstruktion und Funktionsweise von Reinigungs- und Desinfektionsgeräten (RDG). Teil 1 dieser Normenreihe legt allgemeine Konstruktionsanforderungen, Verfahrensspezifikationen und Validierungsverfahren für alle Arten von RDG fest. Die weiteren Teile befassen sich mit der Auslegung bestimmter Geräte, der Aufbereitung spezieller Beladungen einschließlich besonderer Spezifikationen für den Aufbereitungsprozess, wie Anforderungen an die thermische Aufbereitung chirurgischer Instrumente (DIN EN ISO 15883-2) oder die chemothermische Aufbereitung flexibler Endoskope (DIN EN ISO 15883-4). Teil 5 der Reihe, zuvor als technische Spezifikation veröffentlicht, beschreibt Anforderungen an Prüfanschmutzungen und Verfahren zur Prüfung der Reinigungswirkung von RDG für ... Mehr 

Optimales Sehen und Sicherheit beim Sport für Kinder mit schulsporttauglichen Brillen nach DIN 58184

(2021-11-17)  Mit DIN 58184 wurde im August 2021 erstmals eine Norm für schulsporttaugliche Brillen veröffentlicht. Sie gilt für Brillen mit Korrektionswirkung beim Einsatz im Schulsport und legt Anforderungen und Prüfverfahren fest. Die schulsporttaugliche Brille nach DIN 58184 soll einen erhöhten Widerstand gegen mechanische Einwirkungen bieten und kein zusätzliches Risiko für Verletzungen darstellen. Im Mittelpunkt steht die Sicherheit für fehlsichtige Kinder im Schulsport. Die schulsporttauglichen Brillen sind aus leichten, flexiblen und bruchfesten Materialien gefertigt, welche die Kinder z. B. beim Stürzen oder Aufprall eines Balls im Gesicht schützen sollen. Elastische Bügel, Kopfbänder oder gepolsterte Nasenauflagen ermöglichen einen besonders guten Sitz der Brille. Die Norm legt auch fest, welche Brillengläser verwendet werden sollen. Die Norm beinhaltet zwei Prüfverfahren am Gesamtsystem der Brille. Nur wenn alle Prüfungen bestanden sind, darf der Hersteller die schulsporttaugliche ... Mehr 

Das Quartals-Update Q3/2021 ist verfügbar

(2021-10-22)  Das Quartals-Update mit der Auflistung der im zurückliegenden Quartal 3/2021 neu herausgegebenen Normen und Entwürfe steht ab sofort im Download bereit. Mehr 

© Matej Kastelic / Shutterstock

Forschungsprojekt SPIDIA4P gewinnt Standards+Innovation Project Award 2021 DIN ist Partner des innovativen Projekts für personalisierte Medizin

(2021-10-07)  Am 5. Oktober 2021 vergaben CEN und CENELEC zum dritten Mal die Standards+Innovation Awards. Mit diesen Awards honorieren die europäischen Normungsorganisationen wichtige Beiträge von Forschung und Innovation zur Normung und Standardisierung und würdigen Forschende, Innovatorinnen und Innovatoren sowie Unternehmerinnen und Unternehmer für ihr Engagement in der Normung und Standardisierung. Die nationalen CEN- und CENELEC-Mitglieder reichten in diesem Jahr 23 Nominierungen in den drei Kategorien „Project“, „Individual Researcher“ und „Young Researcher“ ein. Alle Vorschläge dokumentieren unterschiedliche Erfolgsgeschichten, die wichtige Beiträge von Forschung und Innovation zur Normung und Standardisierung leisten. Die nominierten Projekte und Forscherinnen und Forscher wurden anhand von drei Kriterien bewertet: Zusammenhang mit Normung und Standardisierung, Bedeutung für den betreffenden Sektor und Bedeutung für die Gesellschaft und die Umwelt. Der Gewinner in der Kategorie ... Mehr 

Reinigung und Desinfektion von Flächen in PerfektionDIN 13063 bringt Qualität auf die Oberfläche

(2021-09-07)  Wer als Patient ins Krankenhaus muss, sollte sich keine Sorgen um die Hygiene machen müssen. Damit sauber auch hygienisch rein ist, steht ab sofort DIN 13063, der erste Standard zur Qualität und Qualitätssicherung im Rahmen der Reinigung und desinfizierenden Reinigung in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen, zur Verfügung. Das Hygienemanagement ist ein gesetzlich verpflichtender Bestandteil des Qualitätsmanagements jedes Krankenhauses. Vor allem in stationären Bereichen medizinischer Einrichtungen besteht für Patienten ein erhöhtes Risiko, mit Infektionserregern in Kontakt zu kommen. Ein im Zusammenhang mit Infektionsrisiken immer wieder angesprochener Punkt sind Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen. Dabei besteht Einigkeit darüber, dass Krankenhäuser generell ganz besonders gut gereinigt sein müssen und dass von Oberflächen, wie Böden oder Mobiliar, nicht die Gefahr einer Übertragung pathogener oder multiresistenter Erreger ausgehen darf. DIN 13063:2021-09 ... Mehr