NA 106

DIN-Normenausschuss Textil und Textilmaschinen (Textilnorm)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 16264
Wasserbeschaffenheit - Bestimmung löslicher Silicate mittels Fließanalytik (FIA und CFA) und photometrischer Detektion (ISO 16264:2002); Deutsche Fassung EN ISO 16264:2004

Titel (englisch)

Water quality - Determination of soluble silicates by flow analysis (FIA and CFA) and photometric detection (ISO 16264:2002); German version EN ISO 16264:2004

Einführungsbeitrag

In der Internationalen Norm werden zwei Verfahren zur Bestimmung von gelösten Silicaten in verschiedenen Wasserarten (wie Grund-, Trink-, Oberflächen-, Sicker- und Abwasser) festgelegt, ein Fließinjektions-Verfahren (FIA) und ein kontinuierliches Durchflussanalysen-Verfahren (CFA). Beide Verfahren sind anwendbar für die Bestimmung von Massenkonzentrationen an Silicat (SiO2) im Bereich von 0,2 mg/l bis 20 mg/l (in den Arbeitsbereichen 0,2 mg/l bis 2,0 mg/l und 2,0 mg/l bis 20 mg/l). Andere Massenkonzentrationsbereiche sind ebenfalls bestimmbar, vorausgesetzt, sie erstrecken sich über exakt eine Konzentrationsdekade (z. B. 0,02 mg/l bis 0,2 mg/l SiO2).
Mit diesen Verfahren kann Meerwasser unter Änderungen in der Empfindlichkeit ebenfalls analysiert werden, wenn die Reagenzien und die Kalibrierung an den Salzgehalt der Proben angepasst werden.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-03 AA - Wasseruntersuchung (CEN/TC 230, ISO/TC 147) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 230/WG 1 - Physikalische und chemische Verfahren 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 147/SC 2 - Physikalische, chemische und biochemische Verfahren 

Ausgabe 2004-05
Originalsprache Deutsch
Preis ab 58,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr.

Anja Sokolowski

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2547
Fax: +49 30 2601-42547

Zum Kontaktformular