NA 042

DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM)

Auslegungen zu DIN 68000-2

„Holzschutz – Teil 2: Vorbeugende bauliche Maßnahmen im Hochbau“


Abschnitt

Absatz

Frage-Nr.

Frage

Auslegung

Datum

Anhang A

Bild A.11

Bild A.12

2022-01

In DIN 68800-2 wird in Abschnitt 5.2.1.3 „Sockelausbildungen“ unter Spiegelstrich 2 dargestellt, dass der Mindestabstand von Unterkante Holz und Oberkante Gelände ohne weiteren Nachweis auch unter 30 cm möglich ist, wenn zusätzlich ein Kiesbett (Korngröße 16/32) mit mindestens 15 cm Breite und einem Abstand Außenkante Kiesbett zur Außenkante Schwelle von mindestens 30 cm oder ein wasserabweisender Belag mit mindestens 2% Gefälle vorhanden ist […]. Zusätzlich kann die Mindesthöhe des UK Holzes bis zu 5cm über GOK weiter abgesenkt werden, wenn entsprechende Abdichtungen eingebracht werden.

Abweichend davon ist für die Abbildung A.11 nicht gänzlich ersichtlich, ob das Horizontale Mindestmaß von 30 cm zur Bestimmung der äußeren Kante des Kiesbettes von Außenkante Schwelle gemessen werden und in Abbildung A.12 nicht nachvollziehbar, weshalb die 30 cm von der Perimeterdämmung aus gemessen werden. Daher wird der Normenausschuss angefragt, wieweit die Außenkante des Kiesbetts von der Außenkante Schwelle liegen muss?

Stellungnahme des NHM-Arbeitsausschusses "NA 042-03-02 AA Baulicher Holzschutz":

Die Darstellung des Anfragenden zur Widersprüchlichkeit von Bild A.12 und des Abschnittes 5.2.1.3 ist hinsichtlich des eingezeichneten horizontalen Mindestabstandes von 30 cm richtig. Das Bild A.12 ist hier nicht korrekt gezeichnet und wird in einer kommenden Fassung der DIN 68800-2 korrigiert.

Das Mindestmaß zur Außenkante des Kiesbetts von 30 cm wird immer ab der Außenkante Schwelle gemessen. Dies gilt für alle Bilder des Anhangs, die ein Kiesbett im Sockeldetail darstellen gleichermaßen. Für die planerische Festlegung des Kiesbettes gilt darüber hinaus für alle Bilder auch die zweite Bedingung, dass das Kiesbett eine Mindestbreite von 15 cm, gemessen ab Außenkante Fassade des regulären Wandbereichs aufweisen muss.

2022-03