NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Projekt

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - Polyethylen (PE) - Teil 1: Allgemeines

Kurzreferat

DIN EN 12201-1 legt allgemeine Anforderungen an Druckrohrleitungssysteme (Haupt- und Anschlussleitungen) aus Polyethylen (PE) fest, die als erdverlegte und nicht erdverlegte Rohrleitungen für die Trinkwasserversorgung, für die Entwässerung und Ableitung von Abwasser unter Druck, für Vakuum-Abwassersysteme sowie für den Transport von Brauchwasser vorgesehen sind. Diese Europäische Norm legt auch die Prüfparameter für die Prüfverfahren fest, auf die in dieser Norm verwiesen wird. Zusammen mit DIN EN 12201-2 bis -5 gilt dieser Teil für Rohre, Formstücke und Armaturen aus PE, deren Verbindungen untereinander sowie mit Rohrleitungsteilen aus anderen Werkstoffen, die zur Verwendung unter den folgenden Bedingungen vorgesehen sind: a) der zulässige Bauteilbetriebsdruck PFA beträgt bis zu 25 bar; b) es gilt eine Betriebstemperatur von 20 °C als Bezugstemperatur; c) Verlegung im Rohrgraben; d) Entwässerung ins Meer (Siele); e) Überlandleitungen in Binnengewässern und Kanälen; f) Düker und Brückenleitungen. DIN EN 12201 (alle Teile) enthält Festlegungen über zulässige Bauteilbetriebsdrücke und legt Anforderungen an die Einfärbung von Rohrleitungsteilen sowie die Verwendung von Zusatzstoffen fest.

Beginn

2021-01-05

WI

00155915

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 12201-1

Projektnummer

11904356

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-07-18-01 UA - Kunststoff-Rohrleitungsteile für die Wasserversorgung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 12 - Druckrohrsysteme aus Polyolefinen für Gas- und Wasserversorgung und Abwasserleitungen 

Vorgänger-Dokument(e)

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - Polyethylen (PE) - Teil 1: Allgemeines; Deutsche Fassung EN 12201-1:2011
2011-11

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Jürgen-Michael Schley

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2850
Fax: +49 30 2601-42850

Ansprechpartner kontaktieren