NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 11916-3
Bodenbeschaffenheit - Bestimmung von ausgewählten Explosivstoffen und verwandten Verbindungen - Teil 3: Verfahren mittels Flüssigkeitschromatographie mit Tandem-Massenspektrometrie (LC-MS/MS) (ISO/DIS 11916-3:2020); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 11916-3:2020

Titel (englisch)

Soil quality - Determination of selected explosives and related compounds - Part 3: Method using liquid chromatography-tandem mass spectrometry (LC-MS/MS) (ISO/DIS 11916-3:2020); German and English version prEN ISO 11916-3:2020

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt die Messung von explosiven und verwandten Nitroverbindungen mit Hilfe der Flüssigkeitschromatographie-Tandem-Massenspektrometrie (LC-MS/MS) in Böden und Bodenmaterialien fest. Dieses Verfahren ist anwendbar auf 12 Verbindungen (1,3-DNB, 1,3,5-TNB, 2,4-DNT, 2,6-DNT, 2,4,6-TNT, 4-A-2,6-DNT, 2-A-4,6-DNT, Tetryl, Hexyl, RDX, HMX, PETN), die in ISO 11916-1 (Boden, HPLC/UV-Verfahren) aufgeführt sind, außer Nitrobenzol, 2-Nitortoluol, 3-Nitrotoluol und 4-Nitrotoluol. Insbesondere ist diese Methode für die Analyse von PETN, 1,3,5-TNB und Tetryl wirksam, die schlechte Ergebnisse der Ringversuche mit ISO 11916-1 ergab. Unter den in diesem Dokument genannten Bedingungen können je nach Substanz Konzentrationen von nur 0,005 mg/kg bis 0,014 mg/kg Trockenmasse bestimmt werden. Aktuell existieren zwei ISO-Normen für die Analyse von Sprengstoffen und verwandten Verbindungen im Boden: ISO 11916-1(HPLC/UV-Methode), ISO 11916-2(GC-ECD- oder MS-Methode). Nach den Ergebnissen der Ringversuche mit ISO 11916-1 zeigte es einige problematische Aspekte bei der Analyse von PETN, 1,3,5-TNB und Tetryl. Im Falle der ISO 11916-2 lieferte sie auch schlechte Ergebnisse der Ringversuche für 1,3,5-TNB. Daher ist es notwendig, eine neue Methode zu entwickeln, die effektiv auf die Bestimmung von PETN, 1,3,5-TNB und Tetryl anwendbar ist, und darüber hinaus haben risikoärmere PRGs (Preliminary Remediation Goal), neue regulatorische Bedenken und Änderungen der Landnutzung die Atmosphäre geschaffen, um empfindlichere und selektivere Instrumente zur Bestimmung explosiver und verwandter Verbindungen einzusetzen. Aus der Sicht dieser Aspekte ist die Flüssigkeitschromatographie-Tandem-Massenspektrometrie (LC-MS/MS) eine der alternativen Methoden für diese Zwecke. Die LC-MS/MS-Methode bietet eine 10-20-fache oder viel niedrigere Nachweisgrenze als die HPLC/UV-Methode und ist empfehlenswert zur Bestimmung von PETN, 1,3,5-TNB und Tetryl.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-02-02-05 AK - Organische Analytik 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 444/WG 2 - Organische Analytik 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 190/SC 3/WG 6 - Organische Analytik 

Ausgabe 2020-04
Erscheinung 2020-02-28
Frist zur Stellungnahme bis 2020-04-28
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 94,50 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Frau Dr.

Anja Sokolowski

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2547
Fax: +49 30 2601-42547

Ansprechpartner kontaktieren