NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm-Entwurf [VORBESTELLBAR]

DIN EN 12697-33/A1
Asphalt - Prüfverfahren - Teil 33: Probestückvorbereitung mittels Walzverdichtungsgerät; Deutsche und Englische Fassung EN 12697-33:2019/prA1:2022

Titel (englisch)

Bituminous mixtures - Test method - Part 33: Specimen prepared by roller compactor; German and English version EN 12697-33:2019/prA1:2022

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Verfahren für die Verdichtung von quaderförmigen Probekörpern (Platten) aus Asphalt fest, die entweder direkt für die anschließende(n) Prüfung(en) verwendet werden oder aus denen Probekörper geschnitten werden. Von einem vorgegebenen Asphaltmischgut können Probekörper entweder mit einer geregelten Verdichtungsenergie oder bis zum Erreichen eines bestimmten Volumens und infolgedessen eines bestimmten Hohlraumgehaltes hergestellt werden. Dieses Dokument beschreibt die folgenden Verdichtungsverfahren: - Verfahren mit einem Rad oder zwei Rädern mit Luftbereifung; - Verfahren mit einer Stahlwalze, die 3 verschiedene Verfahrensabläufe umfassen: - Stahlwalze; - Stahlwalze auf Rädern mit Luftbereifung; - Stahlwalze auf vertikalen Stahl-Gleitplatten; - Verfahren mit einem Stahlwalzensegment. Dieses Dokument gilt für Asphalte, die im Labor oder im Asphaltwerk hergestellt wurden. Diese Änderung A1 modifiziert die Europäische Norm EN 12697-33:2019, Abschnitt 5.2.1.2. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-10-10 AA "Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-10-10 AA - Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 227/WG 1 - Asphalt 

Ausgabe 2022-03
Erscheinung 2022-01-28
Frist zur Stellungnahme 2022-01-28
bis
2022-03-28
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 32,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M.Sc.

Franziska Slotta

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2131
Fax: +49 302601-42131

Zum Kontaktformular