NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm-Entwurf [VORBESTELLBAR]

DIN EN 12697-38
Asphalt - Prüfverfahren - Teil 38: Prüfeinrichtung und Kalibrierung; Deutsche und Englische Fassung prEN 12697-38:2020

Titel (englisch)

Bituminous mixtures - Test methods - Part 38: Common equipment and calibration; German and English version 12697-38:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt allgemeine Anforderungen an die Prüfeinrichtung, die Kalibrierungsverfahren sowie die Reagenzien für die Prüfung von Asphalt nach den Normen der Reihe EN 12697 fest. Dieses Dokument nimmt Bezug auf die für Gesteinskörnungen geltenden Anforderungen an Prüfeinrichtungen und Kalibrierung. Behörden, die für die Zulassung von Prüfeinrichtungen zuständig sind, müssen unter Umständen andere Anforderungen und/oder Kalibrierungshäufigkeiten in Erwägung ziehen, um alle geltenden nationalen gesundheits- und sicherheitstechnischen behördlichen oder gesetzlichen Anforderungen abdecken zu können. Es werden auch Empfehlungen für den Betrieb von Laboratorien (Anhang A), zur Messgenauigkeit (Anhang B) und zur Rundung der Werte für die im Prüfbericht anzugebenden Ergebnisse (Anhang C) gegeben. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 005-10-10 AA "Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12697-38:2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel bezieht sich nicht mehr auf Heißasphalt; b) allgemeine redaktionelle Anpassung an aktuelle Standardvorlage.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-10-10 AA - Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 227/WG 1 - Asphalt 

Ausgabe 2020-12
Erscheinung 2020-10-30
Frist zur Stellungnahme 2020-10-30
bis
2020-12-30
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 67,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

M.Sc.

Franziska Slotta

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2131
Fax: +49 302601-42131

Ansprechpartner kontaktieren