Projekt

Textilien und textile Erzeugnisse - Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen (PFAS) - Teil 1: Untersuchung eines alkalischen Extraktes mittels Flüssigkeitschromatographie und Tandem-Massenspektrometrie; Deutsche und Englische Fassung prEN 17681-1:2023

Kurzreferat

Dieses Dokument legt ein Prüfverfahren, das den Abbau bestimmter fluorierter Polymere mit Seitenkette während der Extraktion durch alkalische Hydrolyse und unter Verwendung von Flüssigkeitschromatographie (LC, en: liquid chromatography) und Tandem-Massenspektrometrie (MS/MS) zur Identifizierung und Quantifizierung bestimmter PFAS einschließt, fest. Die in der EU regulierten PFAS-Klassen sind in Tabelle 2 aufgeführt. Sofern EU-Vorschläge zur Beschränkung bestimmter PFAS vorlagen, wurden diese Stoffe in diese Liste aufgenommen. Klassen anderer PFAS, die in der EU nicht geregelt sind und die mit diesem Dokument bestimmt werden können, sind in Anhang C, Tabelle C.1 aufgeführt. Dieses Dokument ist auch für weitere PFAS-Stoffe anwendbar, sofern das Verfahren mit den zusätzlichen Verbindungen validiert ist. Die Abbauprodukte, n:2 FTOH und PFOA, einiger in Tabelle 2 aufgeführter PFAS, die reguliert, aber nicht stabil gegenüber alkalischer Hydrolyse sind, werden anstelle dieser PFAS bestimmt. Diese PFAS sind in Tabelle 2 entsprechend gekennzeichnet. Anhang F enthält eine Beschreibung der Extraktion mit Methanol für die Prüfung auf diese PFAS. Ein Verfahren zum Nachweis und zur Quantifizierung der gelisteten flüchtigen PFAS, die alle nicht stabil gegenüber alkalischer Hydrolyse sind, mittels Gaschromatographie (GC) ist in Anhang G beschrieben.

Beginn

2023-02-08

WI

00248756

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 17681-1

Projektnummer

06236480

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-12 AA - Textilchemische Prüfverfahren und Fasertrennung  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 248/WG 26 - Textilien - Prüfverfahren zur Bestimmung von durch die Europäische Kommission verbotenen Substanzen  

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 17681-1:2022-11

Norm-Entwurf

Textilien und textile Erzeugnisse - Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen (PFAS) - Teil 1: Untersuchung eines alkalischen Extraktes mittels Flüssigkeitschromatographie und Tandem-Massenspektrometrie; Deutsche und Englische Fassung prEN 17681-1:2023
2023-12
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Textilien und textile Erzeugnisse - Organisches Fluor - Teil 1: Bestimmung des Gehaltes an nichtflüchtigen Verbindungen durch Extraktionsverfahren mittels Flüssigkeitschromatographie; Deutsche Fassung EN 17681-1:2022
2022-11

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Dr.

Vivien Vogt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2385
Fax: +49 30 2601-42385

Zum Kontaktformular