NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 21663
Feste Sekundärbrennstoffe - Verfahren zur instrumentellen Bestimmung des Gehaltes an Kohlenstoff ©, Wasserstoff (H), Stickstoff (N) und Schwefel (S) (ISO/DIS 21663:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 21663:2019

Titel (englisch)

Solid recovered fuels - Methods for the determination of carbon ©, hydrogen (H), nitrogen (N) and sulphur (S) by the instrumental method (ISO/DIS 21663:2019); German and English version prEN ISO 21663:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Verfahren zur Bestimmung des Gesamtgehaltes an Kohlenstoff, Wasserstoff und Stickstoff in festen Sekundärbrennstoffen mithilfe instrumenteller Technik fest. Das Verfahren gilt für Massenanteile auf wasserfreier Bezugsbasis größer 0,1 % C, größer 0,1 % N, größer 0,1 % H und größer 0,05 % S. Eine bekannte Probenmasse wird mit Sauerstoff oder in einem Sauerstoff/Trägergas-Gemisch unter solchen Bedingungen behandelt, dass sie in gasförmige Verbrennungs- oder Zersetzungsprodukte umgewandelt wird. Die Gase werden anschließend aufbereitet und analysiert.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 300 "Solid Recovered Fuels" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 343 "Feste Sekundärbrennstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom SFS (Finnland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-83 AA "Sekundärbrennstoffe" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15407:2011-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überführung in eine internationale Norm; b) in Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" die Bestimmung von Schwefel aufgenommen und den Titel und das gesamte Dokument entsprechend angepasst; c) in Abschnitt 2 und im gesamten Dokument wurden die Verweisungen auf die verfügbaren (veröffentlichten) ISO-Normen aktualisiert; d) Abschnitt 3 "Begriffe und Definitionen" hinzugefügt; e) in Abschnitt 6 "Reagenzien und Kalibrierstandards" weitere Beispiele für zertifizierte Proben aus Biomasse hinzugefügt; f) in Abschnitt 7 "Geräte" die allgemeinen Anforderungen an ein geeignetes Gerät erweitert; g) in Unterabschnitt 8.5 "Analyse der Proben" Formeln zur Bestimmung Gehaltes von Schwefel ergänzt; h) im normativen Anhang A "Leitlinien - Merkmale der Laboratoriumsprobe für die chemische Analyse von SRF" die entsprechende Tabelle A.1 auf die Elemente des Anwendungsbereiches reduziert; i) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-83 AA - Sekundärbrennstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 343 - Feste Sekundärbrennstoffe 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 300/WG 5 - Chemische Prüfungen und Bestimmung des Gehaltes an Biomasse 

Ausgabe 2020-02
Erscheinung 2020-01-10
Frist zur Stellungnahme bis 2020-03-10
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 75,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Jan Henrik Krafft

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2937
Fax: +49 30 2601-42937

Ansprechpartner kontaktieren