NA 043

DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA)

Mitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des Normenausschusses Informationstechnik und Anwendungen.

Mitteilungen durchsuchen

CEN/TC 445 Newsletter 2019-01

(2019-09-09)  Hier finden Sie den aktuellen Newsletter von CEN/TC 445. Mehr 

NIA-Newsletter

(2019-07-04)  Die Geschäftsstelle des Normenausschusses Informationstechnik und Anwendungen (NIA) legt den aktuellen NIA-Newsletter vor. Mehr 

Werbedokument des NA 043-01-07 AA "Software und System-Engineering"Das internationale Standardisierungsgremium ISO/IEC JTC 1/SC 7 "Software and systems engineering" gehört zu den größten innerhalb der Informationstechnologien. Auf nationaler Ebene erfolgt die Spiegelarbeit durch den NA 043-01-07 AA "Software und System-Engineering".

(2019-07-04)  Um Außenstehenden einen Einblick in die Arbeit des Normungsgremiums zu geben, wurde von den Gremienmitgliedern ein Dokument erarbeitet, das den Hintergrund der Normung und Standardisierung im Bereich des Software und System-Engineering erläutern soll. Dabei werden das Arbeitsgebiet, die internationalen Arbeitsgruppen, deren Schwerpunkte und die relevanten Projekte vorgestellt. Wenn Sie Interesse an der Normung von Software und System-Engineering, melden Sie sich bitte bei Herrn Yahya (samarkhel-khan.yahya@din.de), Betreuer dieses Gremiums in der NIA-Geschäftsstelle. Mehr 

ISO/IEC JTC 1 erschließt neue NormungsfelderNeue Advisory Group zum Digitalen Zwilling

(2019-05-24)  Auf der 34. Sitzung des Joint Technical Committee ISO/IEC JTC 1 „Gemeinschaftskomitee für Informationstechnik“ auf Maui haben mehr als 70 Experten aus 18 Ländern über künftige Arbeitsprogramme im Bereich der Informationstechnologie diskutiert. Dabei wurde eine Advisory Group zum Digitalen Zwilling neu gegründet. Sie ist das Bindeglied zwischen IT und Industrie 4.0 und wird sich mit der Standardisierung in diesem Bereich beschäftigen. Die internationalen Arbeiten werden ab sofort im Normenausschuss Informationstechnologie und Anwendungen (NIA) bei DIN gespiegelt. Der Digitale Zwilling ist das Herzstück der vierten industriellen Revolution. Auf Basis des Internets der Dinge wird es mit ihm möglich sein wird, die reale Welt mit der virtuellen Welt zu verflechten. Die Advisory Group wird den Industrie- und Marktstatus mit den Schwerpunkten Produktion, Erneuerbare Energien, Smart Cities, Landwirtschaft, Gebäude und Gesundheitswesen analysieren und dem JTC 1 potenzielle Normungsfelder ... Mehr 

Deutsch-Chinesischer Workshop zu Normung und Standardisierung im Bereich IT-Sicherheit

(2019-05-21)  Im Rahmen der Deutsch-Chinesischen Kommission Normung in Xiamen hat auch der Deutsch-Chinesischer Workshop zu Normung und Standardisierung im Bereich IT-Sicherheit am 20. Mai 2019 stattgefunden. Basierend auf dem zwischen dem chinesischen TC 260 und dem Normenausschusses Informationstechnik und Anwendungen (NIA) im Februar 2019 unterzeichneten Memorandum of Understanding haben sich Experten der beiden Länder zu Themen der IT-Sicherheit und dem rechtlichen Rahmen für IT-Sicherheit in der Wirtschaft ausgetauscht. Ein wichtiger Punkt war der Austausch von Informationen zu aktuellen Entwicklungen in der Normung und Standardisierung der IT-Sicherheit in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Big Data. Insbesondere in der Beobachtung von Datenströmen von Netzen wird KI eingesetzt, um Anomalien zu erkennen und damit möglichen Datenmanipulationen und Datendiebstal entgegenwirken zu können. So wird auch in Zukunft ein enger Austausch zwischen den ISO-IEC JTC 1 Sub Committees für ... Mehr 

Cloud Computing Workshop am 24.05.2019 in Berlin (DIN)

(2019-03-20)  Die Cloud findet immer mehr Anwendung in der heutigen Berufswelt und zählt zu den wichtigsten Trends in der Unternehmens-IT. Aber nicht nur Unternehmen setzen darauf. Private Nutzer ebenso wie Behörden bedienen sich an IT-Dienstleistungen aus der Wolke. Technologien, die von essentieller Bedeutung für die Gesellschaft sind, sollten von deutscher Seite aus aktiv begleitet und mitgestaltet werden. Gerade bei solchen zukunftsweisenden Themen könnten Normung und Standardisierung in Bezug auf die Qualitätsverbesserung und -sicherung eine signifikante Rolle spielen. Der nationale Arbeitsausschuss NA 043-01-38 AA "Verteilte Anwendungsplattformen und Dienste" leistet dabei die entsprechende Normungsarbeit in Deutschland. Werfen Sie mit uns in einem ersten Schritt gemeinsam einen Blick in die Zukunft! Dieser Workshop bietet allen Beteiligten die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und mitzugestalten. Titel: Cloud Computing Workshop Datum: Freitag, 24. Mai 2019 Zeit: 11:00 bis ... Mehr 

Volker Jacumeit und Mr. Liu Xiangang unterschreiben eine Vereinbarung. Eien deutsche und chinesiche Flagge stehen auf dem Tisch. Volker Jacumeit, Gruppenleiter IT und IT-Sicherheit bei DIN, und Mr. Liu Xiangang, Vice Secertary General vom TC260 unterschreiben ein Memorandum of Understanding (MoU), mit dem eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden Normungsgremien im Bereich IT-Sicherheit verinbart wurde.
© GIZ

IT-Sicherheit: Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit

(2019-02-25)  Anlässlich der ersten Deutsch-Chinesischen Konferenz zur Normung und Standardisierung im Bereich IT-Sicherheit haben der Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen bei DIN (NIA) und das China National Information Security Standardization Technical Committee (TC260) ein Memorandum of Understanding (MoU) unterschrieben, mit dem eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden Normungsgremien im Bereich IT-Sicherheit vereinbart wurde. Als Ergebnis der Konferenz, die am 22./23. Februar in Berlin stattfand, wurden bereits konkrete Projekte zur Erarbeitung von White-Paper für “Data Security and Privacy Protection Challenges in AI-based Applications” und “Secure Identities in Machine-to-Machine Communications” vereinbart. Ziel ist es, diese White Paper innerhalb von ein bis anderthalb Jahren zu erstellen und zu veröffentlichen. Darüber hinaus wurde besprochen, dass sich deutsche und chinesische Experten in einer Study Group über die Akkreditierungs- und Zertifizierungsschemata im ... Mehr 

Einladung zum Workshop Cybersecure Platform am 27. Mai 2019 bei DIN/Berlin

(2019-02-20)  Ziel des Workshops ist es mit den Teilnehmern konkrete Schritte zu diskutieren und ein Vorgehen zu verabreden, damit durch die Möglichkeiten von Standardisierung und Normung eine beherrschbare und von der deutschen Wirtschaft getriebene Cybersecure Platform entstehen kann. Angestrebt wird die Gründung eines Arbeitsgremiums im Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA) mit den interessierten Kreisen, der dieses Ziel vorantreibt. Wir laden Sie ein, am 27. Mai 2019 dabei zu sein! Mehr 

Blockchain Workshop am 29.01.2019 in Berlin (DIN)Die Blockchain-Technologie sorgt für Gesprächsstoff über Industriegrenzen hinweg - insbesondere in der Finanz- und IT-Branche findet sie immer häufiger Anwendung.

(2018-11-28)  Technologien, die von essentieller Bedeutung für die Wirtschaft und Gesellschaft sind, sollten von deutscher Seite aus aktiv begleitet und mitgestaltet werden. Gerade bei solchen zukunftsweisenden Themen könnten Normung und Standardisierung insbesondere in Bezug auf die Effizienzsteigerung und Qualitätsverbesserung eine signifikante Rolle spielen. Der nationale Arbeitsausschuss NA 043-02-04 AA „Blockchain und Technologien für verteilte elektronische Journale" leistet dabei die entsprechende Normungsarbeit in Deutschland und bringt das nationale Interesse auch international ein. Titel: Blockchain Workshop Datum: Dienstag, 29. Januar 2019 Zeit: 10:00 bis 15:00 Uhr Ort: DIN e. V., Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin (Eingang über die Budapester Straße 31, 10787 Berlin) Inhalte/Ziele des Workshops: Überblick zu derzeitigen Normungsaktivitäten im Bereich „Blockchain und DLT“ geben Relevanz und Potential der Normung und Standardisierung darlegen Vorstellung einiger Anwendungsfälle aus ... Mehr 

Aufruf zur Mitarbeit „Digitale Lebenslaufakte“Einladung zur Mitarbeit im NA 159-04-01-01 AK „Lebenslaufakte für technische Anlagen“

(2018-10-10)  DIN 77005-1 „Lebenslaufakte für technische Anlagen – Teil 1: Begriffe und Struktur“ wurde vom NA 159-04-01-01 AK „Lebenslaufakte für technische Anlagen“ erarbeitet und im September 2018 veröffentlicht. Die Norm beschreibt, wie sich Lebenslaufakten für technische Anlagen aufbauen und verwalten lassen. In Zeiten zunehmender Vernetzung trägt sie dazu bei, Informationen zu strukturieren und diese einfacher zugänglich zu machen. Die Notwendigkeit von einheitlichen Lebenslaufakten für die Industrie betonte auch das Standardization Council Industrie 4.0 in der gemeinsam mit DIN und VDE|DKE herausgegebenen Normungsroadmap Industrie 4.0. Die DIN 77005-1 ist der erste von aktuell zwei geplanten Teilen der Normenreihe. Teil 2 wird digitale Lebenslaufakten thematisieren, welche auch für Industrie 4.0-Komponenten von Bedeutung sind. Die Standardisierung von digitalen Lebenslaufakten strebt mindestens die folgenden Anwendernutzen an Abgrenzung und Einordnung der digitalen Lebenslaufakte als ... Mehr