NA 043

DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA)

Über NIA

Der Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA) ist als Teil des DIN Deutsches Institut für Normung e.V. das offizielle nationale Gremium für Normung und Standardisierung in der Informationstechnik und in ausgewählten Anwendungsbereichen der Informationstechnik.

Der DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA) erarbeitet Normen auf dem Gebiet der Informationstechnik und ausgewählter Anwendungsbereiche der Informationstechnik. Die Normen der Informationstechnik haben zum Ziel,

  • die Leistungsfähigkeit und Qualität von IT-Systemen zu verbessern,
  • die Sicherheit von IT-Systemen und Daten zu erhöhen,
  • die Portabilität von Anwendungsprogrammen zu unterstützen,
  • die Interoperabilität von IT-Produkten und -Systemen sicherzustellen,
  • die Entwicklungsumgebungen zu vereinheitlichen
  • und die Benutzeroberflächen ergonomisch zu gestalten.

Zu den Anwendungsbereichen, die im DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen bearbeitet werden, gehören

  • Büroorganisation und Bürotechnik,
  • postalische Dienstleistungen,
  • Bankwesen,
  • elektronisches Geschäftswesen
  • sowie der Daten- und Informationsaustausch in der administrativen und logistischen Kette des Warenverkehrs in der Konsumgüterwirtschaft.

Wie setzt sich der NIA zusammen?


Normen und Standards für sichere IT-Systeme.

In the field of information technology, ISO and IEC have established a Joint Technical Committee 1: ISO/IEC JTC 1.

FOCUS.ICT fördert Normung und Standardisierung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie.