NA 057

DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL)

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 9622
Milch und flüssige Milcherzeugnisse - Leitfaden für die Anwendung der Mittel-Infrarot-Spektroskopie (ISO 9622:2013)

Titel (englisch)

Milk and liquid milk products - Guidelines for the application of mid-infrared spectrometry (ISO 9622:2013)

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält einen Leitfaden für die quantitative Zusammensetzungsanalyse von Milch und flüssigen Milcherzeugnissen, wie Rohmilch, verarbeiteter Milch, Sahne und Molke, durch Messung der Absorption im mittleren Infrarot-Bereich. Die festgelegten Leitlinien sind für die Analysen von Kuhmilch anwendbar. Diese gelten auch für die Milch anderer Tierarten, wie Ziegen, Schafe, Büffel und so weiter und von aus flüssiger Milch gewonnenen Erzeugnissen, vorausgesetzt, entsprechende Kalibrierungen und Kontrollverfahren wurden für jede Anwendung etabliert. Die Anwendung ist auf Produkte mit geringerer Viskosität begrenzt, die durch das Durchflusssystem des Analysators gepumpt werden können und auf Analyten, die zu keiner optischen Sättigung bei den angewendeten spezifischen Wellenlänge führen.
Diese Norm wurde vom Unterkomitee SC 5 "Milch und Milchprodukte" (Sekretariat: NEN, Niederlande) des Technischen Komitees ISO/TC 34 "Food products" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 057-05-13 AA "Milch und Milcherzeugnisse - Probenahme- und Untersuchungsverfahren" im DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Änderungsvermerk

Gegenüber der 2016-01 zurückgezogenen Norm DIN ISO 9622:2000-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Inhalt wurde technisch überarbeitet; b) der Anwendungsbereich wurde konkretisiert; c) der Abschnitt 3, Begriffe, wurde überarbeitet; d) die Abschnitte 4 und 5 wurden allgemeiner dargestellt; e) die Prüfung der Wiederholpräzision und Nullpunktstabilität (6.1.1 und 6.1.2) wurde neu aufgenommen; f) Vorgehensweisen wurden zum Teil ausführlicher dargestellt; g) 6.2, Physikalisch-chemische und biologische Faktoren, wurde um 6.2.7, pH-Wert, und 6.2.9, Wirkungen der Erzeugnis-Matrix, ergänzt; h) Abschnitt 7, Kalibrierung des Gerätes, wurde komplett überarbeitet; i) statistische Absicherung des Verfahrens in 10.3 und 10.4 (vormals 11.3 und 11.4) wurde stark verkürzt dargestellt (inzwischen Teil der guten Laborpraxis); j) Angaben zur Vergleichpräzision (11.3) wurden neu aufgenommen; k) Anhang A wurde entfernt und teilweise in den normativen Bereich überführt; l) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-05-13 AA - Milch und Milcherzeugnisse - Probenahme- und Untersuchungsverfahren 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 34/SC 5 - Milch und Milchprodukte 

Ausgabe 2017-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 77,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Maike Makowski

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2831
Fax: +49 30 2601-42831

Zum Kontaktformular