NA 023

DIN-Normenausschuss Ergonomie (NAErg)

Über NAErg

Der DIN-Normenausschuss Ergonomie (NAErg) führt als Querschnittsausschuss die Normungsarbeiten bezüglich der grundlegenden und fachübergreifenden ergonomischen Anforderungen aus.

Der NAErg ist derzeit in folgenden Normungsbereichen tätig:

  • Ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und Produkten,
  • Grundlagen zur Barrierefreiheit,
  • Körpermaße und Körperkräfte,
  • Mensch-Maschine-Schnittstelle und Gebrauchstauglichkeit,
  • Ergonomie der physikalischen Arbeitsumgebung (z. B. Hitze, Kälte, Beleuchtung). 

Der NAErg berücksichtigt hierbei:

  • die menschlichen Eigenschaften und die menschliche Leistungsfähigkeit sowie die
  • Methoden zur Festlegung, Gestaltung und Beurteilung von Produkten, Systemen, Dienstleistungen, Umgebungen und Einrichtungen hinsichtlich ergonomischer Aspekte. 

Zielsetzung ist die Leistung, Effektivität und Effizienz, Barrierefreiheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Instandhaltungsfreundlichkeit der Gestaltungslösung zu optimieren.

Dabei werden Sicherheit, Gesundheit, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit beteiligter bzw. betroffener Personen berücksichtigt.

Ausgeschlossen sind Normungs- und Standardisierungsaktivitäten, die keinen Bezug zu menschlichen Eigenschaften und Fähigkeiten enthalten und z. B. nur reine technische Eigenschaften, Sachverhalte und Merkmale beschreiben.

Wie setzt sich der NAErg zusammen?

Neue Projekte
Dokumentnummer Beginn Titel
ISO/AWI 25553 2022-08-06 DIN ISO 25553 - Intelligentes Generationenübergreifendes Wohnen - Leitlinien und Anforderungen Mehr  Kontakt zu DIN 
ISO/CD 17097 2022-07-28 Digitale 3-D-Scandaten des menschlichen Körpers - Teil 1: Terminologien und Methoden für die Verarbeitung von menschlichen Scandaten Mehr  Kontakt zu DIN 
ISO/AWI TS 9241-620 2022-07-05 Ergonomic requirements for office work with visual display terminals (VDTs) - Part 620: The role of sound for users of interactive systems Mehr  Kontakt zu DIN 

Alle Projekte  

Norm-Entwürfe zur Stellungnahme
Dokumentnummer Ausgabe Titel
DIN 33411-5 2022-09 Körperkräfte des Menschen - Teil 5: Maximale statische Aktionskräfte, Werte Mehr 
DIN EN ISO 20685-2 2022-09 Ergonomie - 3-D-Scanning-Methoden für international kompatible anthropometrische Datenbanken - Teil 2: Bewertungsprotokoll der Oberflächenform und Wiederholbarkeit der relativen Positionen von Orientierungspunkten (ISO/DIS 20685-2:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 20685-2:2022 Mehr 

Alle Entwürfe  

Neue Veröffentlichungen
Dokumentnummer Ausgabe Verfahren Titel
DIN EN ISO 25065 2022-09 Norm System- und Software-Engineering - Qualitätskriterien und Bewertung von Systemen und Softwareprodukten (SQuaRE) - Allgemeines Industrieformat (CIF) zur Gebrauchstauglichkeit: Spezifikation der Nutzungsanforderungen (ISO 25065:2019); Deutsche Fassung EN ISO 25065:2020 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag
DIN EN ISO 15537 2022-09 Norm Grundsätze für die Auswahl und den Einsatz von Prüfpersonen zur Prüfung anthropometrischer Aspekte von Industrieerzeugnissen und deren Gestaltung (ISO 15537:2022); Deutsche Fassung EN ISO 15537:2022 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag
DIN CEN ISO/TS 9241-126 2022-08 Vornorm Ergonomie der Mensch-System-Interaktion - Teil 126: Empfehlungen zur auditiven Informationsdarstellung (ISO/TS 9241-126:2019); Deutsche Fassung CEN ISO/TS 9241-126:2022 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag

Alle Veröffentlichungen  

Die geplante DIN SPEC 33429 soll sprachliche Empfehlungen zur Wort-, Satz- und Textebene enthalten

Anlässlich der Konferenz wurde ein etwa fünfminütiges Video zum BFSG erstellt, in dem erläutert wird, an wen sich das BFSG wendet, welche Produktgruppen und Dienstleistungen betroffen sind, wie ...

Am 2. Juni hat die hybride Konferenz "Barrierefreiheitsstärkungsgesetz: Hintergründe, Umsetzung und Praxisbeispiele" in Berlin und live online stattgefunden. Eingeladen hatten DIN e.V., Bitkom e.V.

Am 2. Juni 2022 laden DIN e. V., Bitkom e. V. und Bundesfachstelle Barrierefreiheit gemeinsam zur Veranstaltung "Barrierefreiheitsstärkungsgesetz - Hintergründe, Umsetzung und Praxisbeispiele" ein.