NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 60747-16-9
Halbleiterbauelemente - Teil 16-9: Integrierte Mikrowellen-Verstärker - Phasenschieber (IEC 47E/768/CD:2021); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Semiconductor devices - Part 16-9: Microwave integrated circuits - Phase shifters (IEC 47E/768/CD:2021); Text in German and English

Einführungsbeitrag

In diesem Teil von IEC 60747 werden die Terminologie, die wesentlichen Bemessungswerte und Kennwerte sowie die Messverfahren für Phasenschieber von integrierten Mikrowellenschaltkreisen festgelegt. Es muss eine Bauartkennzeichnung (Bauelementename), Schaltungskategorie und Technologie angegeben werden. Mikrowellen-Phasenschieber umfassen zwei Kategorien, Bauart A - Digitale Phasenschieber und Bauart B - Analoge Phasenschieber. Eine allgemeine Beschreibung der Funktion, die von Phasenschiebern von integrierten Mikrowellenschaltkreisen ausgeführt wird, und der allgemeinen Merkmale für die Anwendung muss angegeben werden. Die Fertigungstechnologie, wie zum Beispiel monolithisch integrierte Halbleiterschaltung, integrierte Dünnfilmschaltung, zusammengesetzte Mikroschaltung, muss angegeben werden. Diese Angaben müssen auch Einzelheiten zu den Halbleitertechnologien wie PIN-Dioden, Heterostruktur-Feldeffekttransistoren (HFET, englisch: heterostructure field effect transistor), pseudomorphe Transistoren mit hoher elektronischer Admittanz (PHEMT, englisch: pseudomorphic high electronic mobility transistor) und so weiter enthalten. Bei Terminologie und Formelzeichen, wesentlichen Bemessungswerten und Kennwerten sowie Messverfahren für solche Mikrowellengeräte muss auf IEC 60747-4 verwiesen werden. In der Gehäusekennzeichnung müssen folgende Angaben gemacht werden, Chip oder mit Gehäuse versehen, IEC und/oder nationale Bezugsnummer der Umrisszeichnung oder eine Zeichnung des nicht genormten Gehäuses einschließlich der Anschlussnummerierung und der hauptsächlich verwendete Gehäusewerkstoff, zum Beispiel Metall, Keramik, Kunststoff. Zu den allgemeinen Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen gehört, dass die in IEC 60747-1:2010 aufgeführte Messgenauigkeit, der Schutz von Geräten und Messeinrichtungen sowie die Genauigkeit von Messkreisen eingehalten werden müssen. Zusätzlich muss besonders darauf geachtet werden Gleichspannungsversorgungen mit niedriger Restwelligkeit zu verwenden und alle Versorgungsanschlüsse bei der Messfrequenz ausreichend zu entkoppeln. Obwohl der Pegel des Signals entweder in Leistung oder Spannung angegeben werden kann, wird er in diesem Dokument als Leistung ausgedrückt, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Messvorrichtung muss korrekt kalibriert werden, und das Kalibrierungsverfahren sollte beschrieben werden.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 631.1 - Einzel-Halbleiterbauelemente 

Ausgabe 2022-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 130,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Daniel Failer

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Zum Kontaktformular