NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf

DIN EN 60335-2-40; VDE 0700-40:2012-12
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-40: Besondere Anforderungen für elektrisch betriebene Wärmepumpen, Klimageräte und Raumluft-Entfeuchter (IEC 61D/195/CDV:2012); Deutsche Fassung FprEN 60335-2-40:2012

Titel (englisch)

Household and similar electrical appliances - Safety - Part 2-40: Particular requirements for electrical heat pumps, air-conditioners and dehumidifiers (IEC 61D/195/CDV:2012); German version FprEN 60335-2-40:2012

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf enthält den Text des internationalen Schriftstücks IEC 61D/195/CDV:2012. Die Änderung löst international die Veröffentlichung der 5. Ausgabe der IEC 60335-2-40 aus, da zur 4. Ausgabe der IEC 60335-2-40:2002 bereits zwei Amendments veröffentlicht wurden. Dieser internationale Norm-Entwurf gilt für die Sicherheit elektrischer Wärmepumpen, einschließlich Brauchwasser-Wärmepumpen, Klimageräte und Raumluftentfeuchter mit gekapselten Motorverdichtern, deren maximale Bemessungsspannungen nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 600 V für alle anderen Geräte betragen. Zuständig ist das DKE/UK 511.5 "Geräte mit kältetechnischen Systemen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60335-2-40 (VDE 0700-40):2010-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der bei IEC erschienene Entwurf IEC 61D/195/CDV für die 5. Ausgabe der IEC 60335-2-40 wurde übernommen. b) Die Norm wurde redaktionell und technisch komplett überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 511 - Sicherheit elektrischer Hausgeräte 

Ausgabe 2012-12
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 59,07 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Thomas Brüggemann

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 170 9118334
Fax: +49 69 6308-9371

Zum Kontaktformular