Projekt

Akustik - Statische Verteilung von Hörschwellen in Bezug auf das Alter und das Geschlecht (ISO 7029:2017/DAM 1:2023); Deutsche Fassung EN ISO 7029:2017/prA1:2023

Kurzreferat

ISO 7029:2017 ist die Anpassung der Hörschwellen an die alternde Gesellschaft. Aufgeteilt werden die Hörschwellen nach Männern und Frauen und dienen den Herstellern zur Anpassung der Hörhilfen. Dieses Dokument liefert deskriptive Statistiken der Hörschwellenabweichung für Populationen otologisch normaler Personen verschiedenen Alters unter monauralen Kopfhörer-Hörbedingungen. Für Populationen zwischen 18 bis 80 Jahren und für den Bereich der audiometrischen Frequenzen von 125 Hz bis 8 000 Hz wird der erwartete Medianwert der Hörschwellen angegeben, bezogen auf die mittlere Hörschwelle im Alter von 18 Jahren, sowie die erwartete statistische Verteilung über und unter dem Medianwert. Die erwarteten Medianwerte bei audiometrischen Frequenzen von 9 000 Hz bis 12 500 Hz für Personen im Alter von 22 bis 80 Jahren werden ebenfalls angegeben.

Beginn

2023-06-01

WI

00211212

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 7029

Projektnummer

02231508

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/GUK 821.6 - Hörgeräte, Audiometer und Kuppler  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 211 - Akustik  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 43/WG 1 - Hörschwelle  

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Änderung von DIN EN ISO 7029:2017-06

Norm-Entwurf

Akustik - Statische Verteilung von Hörschwellen in Bezug auf das Alter und das Geschlecht (ISO 7029:2017/DAM 1:2023); Deutsche Fassung EN ISO 7029:2017/prA1:2023
2023-10
Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Dr.

Renate Förch

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-344

Zum Kontaktformular