Technische Regel [AKTUELL]

DIN SPEC 91291
Notfallkonzept für sensible Logistikagglomerationen - Konfiguration, Simulation und Implementierung

Titel (englisch)

Emergency concept for the protection of sensitive logistics hubs - Configuration, simulation and implementation

Verfahren

PAS

Einführungsbeitrag

In der logistischen Infrastruktur Deutschlands übernehmen Logistikagglomerationen wie beispielsweise Güterverkehrszentren (GVZ) und Logistikzentren als Logistikknoten wichtige Aufgaben bei der Warenversorgung. In einem GVZ werden unterschiedliche Verkehrsträger (zum Beispiel Straße, Schiene) und Akteure zusammengeführt und vernetzt. Bei einem Schadenseintritt kann es regional, national und sogar international zu Produktionsausfällen und zu Versorgungsengpässen für die Industrie, den Handel und die Bevölkerung kommen. Das dieser DIN SPEC zugrunde liegende Sicherheitsszenario geht von einer Störung einer Logistikagglomeration durch terroristische Handlungen und/oder durch allgemeine unvorhersehbare Schadensereignisse aus. Die Anwendung der Spezifikation soll dazu beitragen, die Auswirkungen zu begrenzen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Ausgabe 2013-12
Originalsprache Deutsch
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dipl.-Ing.

Jan Dittberner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2924
Fax: +49 30 2601-42924

Zum Kontaktformular