Norm

DIN EN 15691
Ethanol zur Verwendung als Blendkomponente in Ottokraftstoff - Bestimmung des Trockenrückstandes (nichtflüchtige Bestandteile) - Gravimetrisches Verfahren; Deutsche Fassung EN 15691:2009

Titel (englisch)

Ethanol as a blending component for petrol - Determination of dry residue (involatile material) - Gravimetric method; German version EN 15691:2009

Einführungsbeitrag

Die Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des gesamten Trockenrückstandes im Bereich von 10 mg/100 ml bis 25 mg/100 ml fest. Die gravimetrische Bestimmung erfolgt durch Trocknung.
Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 19 "Gasförmige und flüssige Kraft- und Brennstoffe, Schmierstoffe und verwandte Produkte mineralölstämmiger, synthetischer oder biologischer Herkunft" (Sekretariat: NEN, Niederlande) ausgearbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-06-81 AA, Spiegelausschuss zu CEN/TC 19 "Gasförmige und flüssige Kraft- und Brennstoffe, Schmierstoffe und verwandte Produkte mineralölstämmiger, synthetischer oder biologischer Herkunft" des Fachausschusses für Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des NMP.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-32-04 UA - Spiegelausschuss zur CEN/TC 19 TF - Analytik und Spezifikation von Ethanol und E85 und ISO/TC 28/SC 7/WG 4 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 19/WG 21 - Anforderungen an unverbleiten Ottokraftstoff 

Ausgabe 2009-07
Originalsprache Deutsch
Preis ab 43,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Jürgen Fischer

Überseering 40
22297 Hamburg

Ansprechpartner kontaktieren