DIN Verbraucherrat

2023-03-02

Veröffentlichung der CEN/TS 17553 „Textilien und textile Produkte - Alltagsmasken - Mindestanforderungen, Prüfverfahren und Verwendung“ im März 2023

Alltagsmasken zum Schutz vor Infektionen
© AdobeStock_344896029_Inka

Im März 2023 wurde die CEN/TS 17553 „Textilien und textile Produkte - Alltagsmasken - Mindestanforderungen, Prüfverfahren und Verwendung“ veröffentlicht. Das Dokument kann über den Beuth-Verlag erworben werden.

Die Technische Spezifikation legt Mindestanforderungen an wieder verwendbare Alltagsmasken bzw. Alltagsmasken für den Einmalgebrauch fest, die für die Bevölkerung zur Bedeckung von Nase, Mund und Kinn vorgesehen sind, um das Risiko zu verringern, dass Tröpfchen/Aerosole in Richtung von Personen, die sich in der Nähe aufhalten, ausgestoßen werden. Diese Anforderungen betreffen die Unbedenklichkeit, die Ausführung (einschließlich Passform), die Leistung, das Prüfverfahren, die Kennzeichnung, die Verpackung sowie die Gebrauchshinweise.

Sowohl ANEC, als auch die Geschäftsstelle des DIN-Verbraucherrates, haben an der Erarbeitung der CEN/TS 17553 mitgewirkt. Der Fokus der Stellungnahmen zum Entwurf lag unter anderem auf der Verbesserung der Darstellung der Gebrauchshinweise sowie in der Ergänzung von Mindestanforderungen für Alltagsmasken mit transparentem Sichtfenster, um eine vollständige Gesichtserkennung, das Ablesen von den Lippen und/oder die Gebärdensprache, insbesondere für schwerhörige oder gehörlose Menschen, trotz des Tragens einer Maske zu ermöglichen.

Ihr Kontakt

DIN e.V.
Stefanie Scholz

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular