NA 057

DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15781
Futtermittel - Bestimmung von Maduramicin-Ammonium durch Umkehrphasen HPLC-Verfahren mittels Nachsäulenderivatisierung; Deutsche Fassung EN 15781:2009

Titel (englisch)

Animal feeding stuffs - Determination of maduramicin-ammonium by reversed-phase HPLC using post-column derivatisation; German version EN 15781:2009

Einführungsbeitrag

In der Norm DIN EN 15781 wird ein hochleistungsflüssigchromatographisches (HPLC) Verfahren zur Bestimmung des Gehaltes von Maduramicin in Futtermitteln und Vormischungen festgelegt.
Die Norm DIN EN 15782 legt ein Verfahren zur Bestimmung von zugesetztem (eingemischtem) Nicarbazin in Futtermitteln und Vormischungen (maximale Konzentration 2,5 % Nicarbazin) mittels Hochleistungsflüssigchromatographie fest. Nicarbazin ist ein 1 : 1 äquimolares Gemisch aus 4,4'-Dinitrocarbanilid (DNC) und 4,6-Dimethyl-2-pyriminol (HDP). Im Allgemeinen wird bei der Nicarbazin-Bestimmung DNC als Zielsubstanz erfasst. In diesem Verfahren wird der DNC-Anteil von Nicarbazin bestimmt. Die Bestimmungsgrenze beträgt 20 mg/kg. Die Nachweisgrenze beträgt 0,5 mg/kg.
Die Europäischen Normen wurden vom CEN/TC 327 "Futtermittel - Probenahme- und Untersuchungsverfahren" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NEN (Niederlande) gehalten wird. Die Mitarbeit des DIN wird für den Bereich des CEN/TC 327 über das nationale Spiegelgremium, den Arbeitsausschuss NA 057-03-03 AA "Futtermittel" des NAL, wahrgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-03-03 AA - Futtermittel 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 327/WG 3 - Futterzusatzstoffe und Pharmazeutika 

Ausgabe 2009-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 65,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Barbara Salib

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2082
Fax: +49 30 2601-42082

Zum Kontaktformular