DIN SPEC

Geschäftsplan [NEU]

DIN SPEC 18198
Bewertungskriterien von Anisotropie-Effekten bei thermisch vorgespanntem Flachglas

Titel (englisch)

Evaluation criteria for anisotropy effects in thermally toughened flat glass

Einführungsbeitrag

Dieses Thema liegt derzeit als Anfrage zur Erarbeitung einer DIN SPEC nach dem PAS-Verfahren vor. DIN SPEC nach dem PAS-Verfahren werden durch DIN SPEC (PAS)-Konsortien (temporäre Gremien) erarbeitet. Im anliegenden Geschäftsplan finden Sie detaillierte Informationen zu dem geplanten Projekt als auch konkrete Fristen für die Kommentierung des Geschäftsplans (vierwöchige Kommentierungsphase) und zur Anmeldung zum Kick-off. Die Erarbeitung und Verabschiedung des Dokuments wird durch die im Geschäftsplan genannten Verfasser erfolgen. Die DIN SPEC (PAS) soll einen Leitfaden zur reproduzierbaren Bewertung von optischen Anisotropie Effekten an thermisch vorgespanntem Glas bereitstellen. Dafür werden Qualitätsklassen zur Bewertung der optischen Anisotropie aufbauend auf unterschiedlichen Prüfverfahren, auf Einflüssen, die aus der Umwelt des Einbauortes resultieren, sowie auf definierten Bewertungskriterien festgelegt. Am Markt befinden sich unterschiedliche Messsysteme zur spannungsoptischen Untersuchung von vorgespanntem Glas. Diese DIN SPEC (PAS) soll Anforderungen hinsichtlich Aufbau, Kalibrierung, Messgenauigkeit und Toleranzen an die Messsysteme festlegen. Die Sichtbarkeit der optischen Anisotropie Effekte ist vom Einbauort abhängig. Ein Leitfaden zur Beurteilung des Einbauortes hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit und Häufigkeit der Sichtbarkeit von optischen Anisotropie Effekten wird gegeben. Abhängig von den Prüfverfahren und den Einbaubedingungen werden Bewertungskriterien festgelegt, die eine reproduzierbare Bewertung der optischen Anisotropie Effekte ermöglichen. Basierend auf den Bewertungskriterien werden Qualitätsklassen für monolithische Glasaufbauten festgelegt. Die Bewertungskriterien lassen sich auf nicht monolithische Verglasungsaufbauten übertragen. Da hier allerdings noch weitere Effekte, die bisher nicht vollständig quantifiziert werden konnten, eine Rolle spielen, soll sich diese DIN SPEC (PAS) auf monolithische Aufbauten beschränken.

Ausgabe 2019-12
Originalsprache Deutsch
Geschäftsplan PDF DE

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr. rer. nat.

Gerrit Land

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2524
Fax: +49 30 2601-42524

Ansprechpartner kontaktieren