Presse

2019-06-04

Neue Ansprechpartnerin für Künstliche Intelligenz

Filiz Elmas ist neue Ansprechpartnerin für Künstliche Intelligenz
Filiz Elmas ist neue Ansprechpartnerin für Künstliche Intelligenz
© DIN

Seit dem 1. Juni leitet Filiz Elmas die Geschäftsfeldentwicklung für Künstliche Intelligenz (KI) bei DIN. Ihre Aufgabe ist es in Kooperation mit den verantwortlichen Projektleitern, die Synergien aller laufenden KI-Projekte zu erfassen und auch zukünftige Projekte so zu gestalten, dass der Nutzen der Normung und Standardisierung für die Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft im Bereich KI im Vordergrund steht. Dass Künstliche Intelligenz Normen und Standards braucht, ist nicht zuletzt durch die KI-Strategie der Bundesregierung deutlich geworden. Es ist die Aufgabe der Normung und Standardisierung, die KI-Landschaft mit zu strukturieren und zusammen mit DIN-Mitarbeitern und den Experten einen klaren Handlungsrahmen zu schaffen. Bei Fragen zu KI können sich Interessierte an Filiz Elmas wenden, denn bei ihr sollen künftig alle Fäden zu KI bei DIN zusammenlaufen, intern wie extern.

DIN arbeitet aktuell im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gemeinsam mit der DKE an einer Normungsroadmap zu Ethikaspekten in der Normung und Standardisierung für Künstliche Intelligenz. In der Normung engagiert sich DIN heute schon im ISO/IEC JTC 1/SC 42 „Articifial Intelligence“ . Weiterhin wird zeitnah die Arbeit an einer umfassenden Normungsroadmap beginnen, die eine Übersicht über bestehende Normen und Standards zu KI-Aspekten beinhalten und insbesondere Empfehlungen im Hinblick auf noch notwendige künftige Aktivitäten geben wird. 

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.
Frau

Filiz Elmas

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren  

Weitere Informationen