NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 4827
Luft- und Raumfahrt - Hexavalentes chrom-freies Anodisieren von Aluminium und Aluminiumlegierungen; Deutsche und Englische Fassung FprEN 4827:2019

Titel (englisch)

Aerospace series - Hexavalent chromium free anodizing of aluminium and aluminium alloys; German and English version FprEN 4827:2019

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Anforderungen für das chromfreie Anodisieren von Aluminium und Aluminiumlegierungen zum Schutz vor Korrosion sowie zum Kleben und Lackieren fest. Hartanodisieren wird von diesem europäischen Norm-Entwurf nicht abgedeckt. Zweck dieses europäischen Norm-Entwurfs ist die Vorgabe von Leistungs-, Qualitäts- und Herstellungsanforderungen. Er stellt keine vollständigen innerbetrieblichen Verfahrensanweisungen zur Verfügung; diese müssen in den ausführlichen Verfahrensanweisungen des Herstellers angegeben werden. Der Entwurf der Norm EN 4827 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie - Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-02-04 AA "Oberflächenschutz" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 4827:2017-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Hartanodisieren und das Anodisieren mithilfe von Plasmaelektrolyten (Mikro-Lichtbogen-Oxidation) wurden aus dem Anwendungsbereich ausgeschlossen; b) Ergänzung der Begriffe "Originalgerätehersteller", "Hersteller" und "Bearbeiter" in Abschnitt 3; c) Abschnitt 4 "Allgemeine Grundsätze des Verfahrens", Abschnitt 5 "Anforderungen an das Verfahren", Abschnitt 6 "Ingenieurtechnische Anforderungen" und Abschnitt 7 "Qualitätsanforderungen" wurden technisch aktualisiert; d) Tabelle A.1 "Ingenieurtechnische Anforderungen", Tabelle B. 1 "Periodische Prüfungen an Proben", Unterabschnitt B.2 "Farbtropfentest" und Tabelle B.3 "Mindestprüfungen nach dem Anodisieren zur Annahme der Teile" wurden aktualisiert; e) die Norm wurde redaktionell an die derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-02-04 AA - Oberflächenschutz 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 4/WG 6 - Oberflächenbehandlung 

Ausgabe 2019-07
Erscheinung 2019-06-07
Frist zur Stellungnahme bis 2019-08-07
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 96,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr M. Sc.

Daniel Güth

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2658
Fax: +49 30 2601-42658

Ansprechpartner kontaktieren