NA 115

DIN-Normenausschuss Verpackungswesen (NAVp)

Mitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des DIN-Normenausschuss Verpackungswesen.

Mitteilungen durchsuchen

Person hebt mithilfe eines Gabelstaplers eine Palette Kisten in einer Lagerhalle © Fotolia.com/kokliang1981

Aus der Praxis für die Praxis - Veröffentlichung der Normenreihe DIN 15159Transportkette für Erzeugnisse des Handels - Spezifische Palette aus thermoplastischem Kunststoff

(2017-04-19)  Innerhalb Europas hat sich seit langem die so genannte Halbpalette als Transport- und Ladehilfsmittel in der Logistik von Handelsunternehmen und auch bei Discountern etabliert. Mit ihren Abmessungen von 800 mm × 600 mm sind Halbpaletten optimal für den direkten Einsatz auf den Verkaufsflächen am Point-of-Sale geeignet. Damit stehen die Waren am Ende palettiert auf der Verkaufsfläche und können über die gesamte Distributionskette vom Hersteller bis zum Point-of-Sale durchgängig auf demselben Ladungsträger verbleiben. Sowohl in den Umschlagprozessen als auch auf der Verkaufsfläche wird dadurch der Arbeitsaufwand minimiert. Die Idee eines Ladungsträgers in der Größe einer halben Euro-Palette entstand bereits vor rund 25 Jahren und wurde in der Norm DIN 15146-4, Vierwege-Flachpaletten aus Holz; 800 mm × 600 mm spezifiziert. Mangelnde Stabilität und Beschädigungen aufgrund nicht eingehaltener Vorgaben nach DIN 15146-4 führten in den vergangenen Jahren innerhalb des offenen Pool-Systems ... Mehr 

© Fotolia.com/fotorealis

Veröffentlichung der Norm DIN EN 14375, Kindergesicherte, nichtwiederverschließbare Verpackungen für pharmazeutische Produkte - Anforderungen und Prüfung

(2017-02-06)  Kindergesicherte Verpackungen werden verwendet, um eine physikalische Barriere zwischen einem Kind und einem potenziell gefährlichen Produkt zu schaffen. Auf der Grundlage von Leistungsprüfungen in Übereinstimmung mit Normen für bestimmte Produktkategorien und Verpackungstypen sind verschiedene Verpackungstypen als kindergesichert anerkannt. Aufgrund des zunehmenden Einsatzes kindergesicherter Verpackungen hat das europäische Technische Unterkomitee CEN/TC 261/SC 5 „Einzelverpackungen und Transportverpackungen“ in der dafür eingerichteten europäischen Arbeitsgruppe "Kindergesicherte Verpackungen" die europäische Norm EN 14375 erarbeitet, um eine Übereinkunft hinsichtlich der Prüfverfahren zu erzielen, und um in einem Bereich, der für die Sicherheit von Kleinkindern von erheblicher Bedeutung ist, Verwirrung und Missverständnisse zu vermeiden. Eine entsprechende deutsche Sprachfassung DIN EN 14375 wurde im nationalen Spiegelausschuss "Kindergesicherte Verpackungen" im ... Mehr 

© DAN / Fotolia.com

DIN-Taschenbücher und Beuth Kommentare

(2015-07-27)  DIN-Taschenbücher sind die auflagenstärkste Buchreihe des Verlages und gelten in Ingenieurbüros, in Konstruktionsabteilungen, bei Arbeitsvorbereitern, Herstellern, Prüfstellen und in der Ausbildung als nützliche, häufig genutzte Wissensquelle, deren Bestand fortlaufend erweitert wird. In ihr sind jeweils alle für ein bestimmtes Fach- und Anwendungsgebiet wichtigen Normen und technische Regeln praktisch und kostengünstig zusammengefasst. Darüber hinaus gibt es weitere Publikationsreihen, die im Umfeld der Normung angesiedelt sind und prinzipiell der anwendungsbezogenen Kommentierung bzw. der praxisbezogenen Umsetzung komplexer thematischer Zusammenhänge aus Normung und technischer Regelsetzung dienen. Für das Fachgebiet Verpackungswesen bestehen folgende DIN-Taschenbücher (Tab) und weitere Publikationen: Tab-Nr. Titel Ausgabe 490/1 Verpackung 1 - Terminologie und Markierung 2015-07 490/2 Verpackung 2 - Packstoffe 2012-08 490/3 Verpackung 3 - Packmittel 1: Beutel ... Mehr