• Wahlprüfsteine zur Europawahl 2024 Das sagen die Parteien zur Normung

    Mehr erfahren
  • H2-Frühstück: Technische Regelsetzung meets H2 Online-Veranstaltung am 20.6.2024

    Jetzt anmelden
Norm-Entwurf [NEU]

DIN 66403
Informationstechnik - Automatische Identifikation und Datenerfassungsverfahren - Systemidentifikatoren

Titel (englisch)

Information technology - Automatic identification and data capture techniques - System identifiers

Einführungsbeitrag

Informationen, die eindeutig in maschinenlesbaren Symbolen kodiert werden sollen, benötigen Datenidentifikatoren. Letztere sind in ISO/IEC 15418:1999 genormt. ISO/IEC 15418:1999 verweist dabei auf ANS MH10.8.2, welcher unter anderem in Section I (Category 0) eine ständig gepflegte Liste von Systemidentifikatoren zur Erkennung des Formats beziehungsweise der übergeordneten Datenstruktur enthält. Zusätzlich existieren aber weitere Systemidentifikatoren, die in nationalen Normen oder Anwendernormen spezifiziert sind. Diese dienen zur Autodiskriminierung beziehungsweise zur klaren Identifikation der Datenstrukturen, in welche die Informationsdaten eingebettet sind. Dieses Dokument bietet eine Liste aller bereits vergebenen Systemidentifikatoren. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 043-04-31 AA "Automatische Identifikation und Datenerfassungsverfahren" im DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN V 66403:2006-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) technische Änderung; c) Literaturhinweise aktualisiert; d) Dokument redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 043-04-31 AA - Automatische Identifikation und Datenerfassungsverfahren  

Ausgabe 2024-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 42,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Ulrike De Grande

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2320
Fax: +49 30 2601-42320

Zum Kontaktformular