DIN Verbraucherrat

2021-06-30

Normungsroadmap KI – Umsetzung der Handlungsempfehlungen gestartet

Künstliche Intelligenz
© Fotolia / L. Viacheslav Iakobchuk

Die deutsche Normungsroadmap Künstliche Intelligenz (NRM KI, Link: https://www.din.de/de/forschung-und-innovation/themen/kuenstliche-intelligenz/fahrplan-festlegen) wurde am 30.11.2020 veröffentlicht. Mehr als 300 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, öffentlicher Hand und DIN-Verbraucherrat waren in dem Gemeinschaftsprojekt von DIN, DKE und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) an der Erarbeitung beteiligt.

In den sieben Schwerpunktthemen Grundlagen; Ethik/Responsible AI; Qualität, Konformitätsbewertung und Zertifizierung; IT-Sicherheit bei KI-Systemen, Industrielle Automation, Mobilität/Logistik und KI in der Medizin beschreibt die Normungsroadmap einerseits den aktuellen Stand der KI-Standardisierung und beleuchtet bereits bestehende Normen, andererseits werden auch 78 Handlungsempfehlungen für Normungsaktivitäten und Bedarfe identifiziert. Aus Verbrauchersicht besonders relevante Handlungs-empfehlungen umfassen dabei die Bereiche Datenschutz („Datenschutz und Datenqualität im Gleichgewicht betrachten“), Diskriminierung („Management von Transparenz und Vermeidung von Diskriminierung“) und Sicherheit („KI-Security-by-Design und KI-Security-by-Default“).

Im Anschluss an die Veröffentlichung der NRM wurden die verschiedenen Handlungsempfehlungen im Rahmen von Workshops im Zeitraum von Januar – Mai 2021 weiter vertieft und thematisch auf die passenden Normungsausschüsse im DIN verteilt. Die Geschäftsstelle des DIN-Verbraucherrates wird die nun startende Übersetzung der Handlungsempfehlungen in konkrete Normungsaktivitäten beobachten und sich bei besonders verbraucherrelevanten Punkten aktiv in die Normungsarbeit einbringen.

Ihr Kontakt

DIN e.V.

Dr. Alexander Goschew

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular