NA 043

DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA)

NA 043-01-17-11 UA - ruhend
Transportanwendungen

Der Arbeitskreis spiegelt die Arbeiten der Europäischen Arbeitsgruppe 11 (WG11) von CEN/TC 224 wieder. Gründungsauftrag war 1990, Standards für den Einsatz von Identifikationskarten in "erdgebundenen" Transportanwendungen zu erarbeiten, sozusagen für alles was schwimmt, rollt oder auf Schienen fährt. Derzeit sind der WG11 drei Arbeitsschwerpunkte zugeordnet: 1. Festlegung von Datenelementen und Anwendungsrichtlinien; Normenreihe EN 1545 2. Festlegung allgemeiner Grundlagen für die Verwendung von Smart Cards bei der Interaktion mit Bordgeräten für die automatische Gebührenerfassung (Maut); Reihe ENV 14062 3. Festlegung von Bezahlvorgängen im öffentlichen Verkehr in einem Interoperabilitätsstandard; EN 15320. Insbesondere bei den unter 2 genannten Projekten ist eine enge fachliche Kooperation zwischen CEN/TC 224/WG11 "Transportanwendungen" und CEN/TC 278 "Telematik für den Straßen-Verkehr und -Transport" erforderlich. Künftige Arbeiten werden die Optimierung der vorhandenen Standards und deren Beziehungen untereinander sein, die sich in ihrem Anwendungsbereich veränderten Verhältnissen und Strukturen anpassen sowie neue Anforderungen berücksichtigen müssen (EN 1545 und EN 15320). Gänzlich neue Arbeitsfelder können sich künftig aus dem Bedarf an Identifikationskarten für LKW-Fahrer im Zusammenhang mit gestiegenen Sicherheitsanforderungen ergeben.

Ihr Ansprechpartner

DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA)
Herr

Andreas Lamm

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2064
Fax: +49 30 2601-42064

Ansprechpartner kontaktieren