NA 104

DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Aktuelles durchsuchen

Der NA 104-02-03 AA „Leckanzeigesysteme“ sucht für die Bearbeitung von Normungsprojekten neue Mitarbeiter

(2022-12-06)  Die Normenreihe EN 13160 beschäftigt sich mit Leckanzeigesystemen. Das sind Systeme, die zur Überwachung von Behältern und Rohrleitungen eingesetzt werden um das Auslaufen von wassergefährdenden Flüssigkeiten zu verhindern. Damit leistet diese Normenreihe einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz. Der Teil 1 definiert allgemeine Anforderungen. Die Teile 2 bis 6 beschreiben fünf Klassen von Leckanzeigesystemen, wobei die Klasse 1 den höchsten Umweltschutz bietet. Im Teil 7 ist die Leckschutzauskleidung beschrieben, das ist ein System mit dem ein einwandiger Tank doppelwandig gemacht werden kann. Leckanzeigesysteme haben sich bewährt und werden auch außerhalb von Europa angewendet. Bei der Überprüfung der Normenreihe fiel dem zuständigen Ausschuss nun auf, dass es Überarbeitungsbedarf gibt. So sollten die Toleranz-Angaben überarbeitet werden sowie die Beschreibung des Prüfablaufs zur Verdeutlichung präzisiert werden, um Missinterpretationen zu verhindern. Der Ausschuss kam ... Mehr 

Schiff beim Tanken auf offener See © Nauticor

Flüssig tankenDIN-Norm zur Schiffsbetankung mit flüssigen Gasen veröffentlicht

(2019-07-24)  DIN hat mit dem zweiten Teil der Normenreihe DIN 86209-2 „Versorgung von Schiffen mit LNG als Kraftstoff – Technische Lieferbedingungen und Prüfkriterien für Versorgungskupplungen – Teil 2: Nottrennkupplungen“ ein weiteres Dokument zur Betankung von Schiffen mit flüssigen Gasen veröffentlicht und vorab bereitgestellt. Der erste Teil zu Trockenkupplungen erschien 2017. Mit der Normenreihe ist DIN im maritimen Bereich am Puls der Zeit: Umweltfreundlichere Treibstoffe in der Schifffahrt sind aktuell ein viel diskutiertes Thema, besonders das Flüssiggas LNG (liquified natural gas) wird als Alternative zu Öl gehandelt. Bisher fehlte es bei der Betankung mit dem Flüssigkraftstoff an einer definierten Schnittstelle zwischen den Versorgungseinrichtungen auf hoher See oder in den Häfen und den Tanks der Schiffe. Die DIN 86209-2 legt nun Leistungs- und Prüfanforderungen für koppelbare Anschlussarmaturen mit Nottrennkupplung fest, die beim Treibstofftransfer eingesetzt werden. Mehr