NA 012

DIN-Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 286-2
Einfache, unbefeuerte Druckbehälter für Luft oder Stickstoff - Teil 2: Druckbehälter für Druckluftbremsanlagen und Hilfseinrichtungen in Kraftfahrzeugen und deren Anhängefahrzeugen; Deutsche und Englische Fassung prEN 286-2:2019

Titel (englisch)

Simple unfired pressure vessels designed to contain air or nitrogen - Part 2: Pressure vessels for air braking and auxiliary systems for motor vehicles and their trailers; German and English version prEN 286-2:2019

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf enthält die Konstruktion und Herstellung von einfachen, serienmäßig hergestellten unbefeuerten Druckbehältern, für Druckluftbremsanlagen und Hilfseinrichtungen in Kraftfahrzeugen und deren Anhängefahrzeugen. Sie werden durch Schweißen hergestellt, weisen eine einfache Geometrie auf, die einfache Fertigungsverfahren ermöglichen oder besitzen Abzweigungen, deren Durchmesser nicht größer als das 0,5-fache des Manteldurchmessers ist, an den sie angeschweißt sind. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für Behälter für den besonderen Einsatz im kerntechnischen Bereich, nicht für Behälter für den Einbau in oder den Antrieb von Schiffen oder Flugzeugen und nicht für Feuerlöscher.
Der europäische Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 54 "Unbefeuerte Druckbehälter" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 012-00-05 AA "Druckbehälter" im DIN-Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 286-2:1992-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionell überarbeitet; b) normative Verweisungen aktualisiert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 012-00-05 AA - Unbefeuerte Druckbehälter 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 54/WG 9 - Überarbeitung der EN 286 

Ausgabe 2019-11
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 125,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing. (FH)

Gunnar Hanschke

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2412
Fax: +49 30 2601-42412

Ansprechpartner kontaktieren