NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN IEC 60904-1; VDE 0126-4-1:2019-10
Photovoltaische Einrichtungen - Teil 1: Messen der photovoltaischen Strom-/Spannungskennlinien (IEC 82/1556/CD:2019); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Photovoltaic devices - Part 1: Measurement of photovoltaic current-voltage characteristics (IEC 82/1556/CD:2019); Text in German and English

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf beschreibt Verfahren zum Messen von Strom- Spannungskennlinien photovoltaischer Einrichtungen aus kristallinem Silicium in natürlichem oder simuliertem Sonnenlicht. Diese Verfahren gelten für Einzelsolarzellen, Baugruppen aus Solarzellen oder Photovoltaikmodulen. Zweck dieses Norm-Entwurfs ist es, Grundanforderungen für die Messung von Strom- Spannungskennlinien von photovoltaischen Betriebsmitteln festzulegen, Verfahren für unterschiedliche Messtechniken zu definieren und Praktiken zur Minimierung von Messunsicherheiten aufzuzeigen. Zuständig ist das K 373 "Photovoltaische Solarenergie-Systeme" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60904-1 (VDE 0126-4-1):2007-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierte normative Verweisungen; b) Aktualisierter Anwendungsbereich zur Einbeziehung aller Bedingungen; c) Ergänzung von Begriffen und Definitionen; d) Umstrukturierung des Dokuments zur Vermeidung unnötiger Wiederholungen; e) Ergänzung eines Abschnitts zur Datenanalyse; f) Ergänzung von Anhängen (Flächenmessung, PV-Einrichtungen mit Kapazität und I-U-Dunkelkennlinien) (Strom-/Spannungs-Dunkelkennlinien).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 373 - Photovoltaische Solarenergie-Systeme 

Ausgabe 2019-10
Erscheinung 2019-09-20
Frist zur Stellungnahme bis 2019-11-20
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 23,52 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Alexander Nollau

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-223
Fax: +49 69 6308-9223

Ansprechpartner kontaktieren