NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN IEC 60794-6-30; VDE 0888-630:2019-08
Lichtwellenleiterkabel - Teil 6-30: Innen-/Außenkabel - Familienspezifikation für witterungsbeständige Innenkabel (IEC 86A/1922/CD:2019); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Optical Fibre Cables - Part 6-30: Indoor-Outdoor cables - Family specification for Weatherized Indoor cables (IEC 86A/1922/CD:2019); Text in German and English

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 60794 ist eine Familienspezifikation für Lichtwellenleiter-Innenkabel, die UV-beständig und feuchtigkeitsbeständig sind und somit für den Außenbereich geeignet sind. Diese Kabel weisen im Allgemeinen die Eigenschaften auf, die mit Kabelkonstruktionen für den Innenbereich verbunden sind, die über die entsprechende Flammhemmung und Flexibilität verfügen, die sie für den Einsatz in Räumen geeignet machen, während sie gleichzeitig die für Außeninstallationen erforderliche UV- und Feuchtigkeitsbeständigkeit aufweisen. Typische Anwendungsbereiche sind die Verlängerung einer kurzen Länge (zum Beispiel weniger als 10 m) des Innenkabels außerhalb des Gebäudes, wie zu einem NAP, der außerhalb des Gebäudes an der Hauswand montiert ist. Kabel dieser Klasse, die im Allgemeinen die Eigenschaften von Außenkabelkonstruktionen mit der thermischen und mechanischen Robustheit aufweisen, die sie für den Einsatz in der Außenanlage geeignet macht, gleichzeitig aber relativ flexibel, kompakt und leicht sind und die in Innenräumen erforderliche Brandbeständigkeit aufweisen, sind in IEC 60794-6-10, Lichtwellenleiterkabel - Teil 6-10: Familienspezifikation für universelle Innen-/Außenkabel, festgelegt. Flammhemmende Außenkabel werden verwendet, wenn der größte Teil der Kabellänge als Außenkabel verwendet und ein Teil der Kabellänge in Innenräumen eingesetzt wird. Der Kabelaufbau kann von einem typischen Außenkabelaufbau aus den Produktspezifikationen abgeleitet werden, die in IEC 60794-3, IEC 60794-4 oder IEC 60794-5 beschrieben sind. Die spezifische Anforderung an die Biegeradien entsprechend der Einbausituation und das Brandverhalten entsprechend der regionalen Gesetzgebung erfordert vor allem die geeignete Auswahl des Mantelmaterials in Kombination mit anderen Material- und/oder Konstruktionsüberlegungen. Durch den Einsatz in Gebäuden mit engeren Platzverhältnissen ist oft eine höhere Flexibilität des Kabels für die Installation erforderlich. Daher sind Kabel mit geringerem Durchmesser zu bevorzugen. Witterungsbeständige Innenkabel (siehe IEC 60794-6-30) werden verwendet, wenn ein Innenkabel über eine kurze Entfernung (wenige Meter) im Freien verwendet werden soll, zum Beispiel wenn sich der NAP sehr nah am Gebäude befindet. Der Aufbau des Lichtwellenleiterkabels für den Innen- und Außenbereich kann vom Aufbau für den Innenbereich abgeleitet werden (siehe IEC 60794-2 und IEC TR 62901 für typische Anwendungen) und die erforderlichen spezifischen Leistungsmerkmale für den Außenbereich sind zu ergänzen. Kritische Parameter sind die UV-Stabilität und die Beständigkeit gegen die Einwirkung von Feuchtigkeit. Zuständig ist das DKE/UK 412.6 "Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 412.6 - Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel 

Ausgabe 2019-08
Erscheinung 2019-07-12
Frist zur Stellungnahme bis 2019-09-12
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 14,69 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Thomas Sentko

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-209

Ansprechpartner kontaktieren