Presse

2019-02-08

DIN Connect 2019: Gewinner stehen fest

DIN & VDE|DKE fördern insgesamt 20 innovative Projekte

Ali Al-Hakim, Geschäftsführer der Boreal Light GmbH (Mitte), hat sich vergangenen November als Publikumsliebling als DIN-Connect-Gewinner durchgesetzt. Außer seinem Projekt fördern DIN und VDE|DKE 2019 noch 19 weitere Projekte.

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs DIN-Connect stehen nun fest. 20 Unternehmen konnten sich durchsetzen und die Fachjury von DIN und VDE|DKE mit ihren Projektideen mit Standardisierungspotenzial überzeugen. Die Gewinner sind vor allem kleine und mittelständische Unternehmen sowie Startups aus unterschiedlichen Branchen. Ihre Projekte aus den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Smarte Technologien & Dienstleistungen, Industrie 4.0, Innovative Arbeitswelt, Ageing Societies, Informationstechnik, Innovative Materialien und Sicherheit in der Elektrotechnik werden ab März 2019 für zwölf Monate mit bis zu 35.000 Euro gefördert. Zudem erhalten die Gewinner die kostenfreie Standardisierung ihrer Idee und werden von DIN beziehungsweise DKE während des gesamten Prozesses begleitet und unterstützt.

Bei den DIN-Connect Pitches am 8. November hatten 27 Bewerberinnen und Bewerber die Gelegenheit,  ihre innovativen Projektideen innerhalb von jeweils nur drei Minuten dem Publikum zu präsentieren. Der erste DIN-Connect-Gewinner steht seitdem bereits fest: Das Publikum durfte erstmals bei der Auswahl mitentscheiden und wählte Ali Al-Hakim, Geschäftsführer der Boreal Light GmbH, zum Publikumsliebling. Seine Firma entwickelt solarbetriebene und fernüberwachbare Wasserentsalzungsanlagen für den afrikanischen Raum. Weil es im Störungsfall vor Ort oft keine Hilfe gibt, würde eine standardisierte Fernüberwachung die Betreiber der Anlagen dabei unterstützen, Defekte einfacher selbst zu finden und zu beheben. Die übrigen Gewinner wählte die Fachjury aus allen Einreichungen aus.

Innovative und gesellschaftlich relevante Ideen fördern

„Bei DIN-Connect geht es uns darum, zukunftsweisende Ideen zu unterstützen und ihnen den optimalen Start in Wirtschaft und Industrie zu geben,“

sagt Anja Nestler, Teamkoordinatorin bei DIN und ergänzt: „Von standardisierten, innovativen und gesellschaftlich sowie wirtschaftlich relevanten Ideen wie denen, die die Fachjury ausgewählt hat, profitieren wir letztendlich alle“. Mit dem Programm fördern DIN und  VDE|DKE jedes Jahr innovative Projektideen mit Standardisierungspotenzial ein Jahr lang mit bis zu 35.000 Euro. So unterstützt DIN-Connect Unternehmen dabei, ihre Innovationen in die Normung und Standardisierung zu überführen und erleichtert ihnen auf diese Weise einen schnelleren Marktzugang. Die Bewerbungsphase für 2020 beginnt im Sommer 2019.

Folgende Projekte fördert DIN 2019

Titel

Förderhöhe

Leitfaden für die Entwicklung von Deep-Learning-Bilderkennungssystemen

35.000

Spezifizierung / Standardisierung von Venenstauern zur schnellen hygienischen Blutentnahme

20.000

Privacy by Blockchain Design: Ein standardisiertes Verfahren für die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Blockchain-Technologie

35.000

Qualitätsanforderungen für video-basierte Methoden der Personalauswahl

20.000

Smarte Logbücher für die Schifffahrt

20.000

Qualitätssicherung von Recyclingprodukten aus Trockentoiletten zur Anwendung im Gartenbau

35.000

Universal Name Space Protokoll

35.000

Nachhaltiger Erfolg bei der Elektrifizierung des Individualverkehrs durch Standardisierung im Ladestationsbetrieb

35.000

Definition und Implementierung von standardisierbaren Schnittstellen im Supply-Chain-Management für Industrie 4.0 mit Blockchains

35.000

Erarbeitung der Grundlagen der Standardisierung und Zugänglichkeit von Open Source Hardware

35.000

Anforderungen an Planung und Sicherheit im multifunktionalen technologisierten Arbeitsumfeld chirurgischer Operationssaal

35.000

DynVWS - Dynamische Vermittlung von Verwaltungsschalen

35.000

Schwerlasttaschen (SLT) aus thermisch verschweißten PVC-beschichteten Geweben zum mehrfachen Transport und Heben von festen und flüssigen Füllgütern

35.000

Nachhaltigkeitsstandard für Start-ups

35.000

Erarbeitung von Qualitätsstandards für das Diensthundewesen im Sicherheitsgewerbe (DIN SPEC)

Lediglich Standardisierung

Standard zur Auswahl von Betreuungskräften, die Implementierung im Recruitingprozess und die Sicherstellung der Qualität.

35.000

Winture Planet Cube, smart technologies for securing water access

35.000

Folgende Projekte fördert VDE|DKE 2019

Titel

Förderhöhe

CIM-Profilierung und Interoperabilitätsnachweise im Rahmen von CIM IOP Test Aktivitäten

20.000

Neuartiges Ferritmaterial für Leistungsanwendung

20.000

Anwendungsregel: Selbstregelung disponibler Lasten

35.000