Organisation

Kommission Gesundheitswesen (KGw)

© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Kommission Gesundheitswesen (KGw) koordiniert die verschiedenen Aktivitäten von DIN im Arbeitsbereich Gesundheitswesen.

Sie sorgt für die Verzahnung der Aktivitäten von DIN im Bereich Gesundheitswesen mit den Tätigkeiten anderer Institutionen. Die Kommission hat beratende Funktion und spricht im Bereich des Gesundheitswesens Empfehlungen aus, deren Durchsetzung dem Vorsitzenden des DIN-Vorstandes obliegt.

Sonderausschuss „Thinktank – Support für Ausnahmesituationen“ innerhalb der KGw

Die Kommission Gesundheitswesen (KGw) hat einen Sonderausschuss „Thinktank – Support für Ausnahmesituationen“ gegründet. Dieser Sonderausschuss soll ein Konzept zu agilen sowie systematischen Handlungsempfehlungen erarbeiten, um für eventuelle zukünftige Katastrophen-Situationen, wie z. B. aktuell die SARS Cov2-Pandemie, eine schnelle Handlungsfähigkeit von DIN sicherzustellen. Ziel dabei ist, präventiv wie situativ Normen adäquat verfügbar zu haben – getreu dem hier kontextuell vertrauten Motto: preparedness - prevention - response – recovery.

Leiter: Prof. (H:G,B ) Dr.med. Johann Wilhelm Weidringer

Sekretär: Dr.-Ing. Bärbel Wernicke

Wer Interesse an einer Mitarbeit im Sonderausschuss „Thinktank – Support für Ausnahmesituationen“ hat und aktiv an einer schnellen Umsetzung mitwirken möchte, kann sich gern bei der KGw-Geschäftsstelle melden.

Mehr Informationen: "Krisenmanagement – Normen und Standards unterstützen / KRITIS-Normen-Matrix"

Folgende Normenausschüsse sind an der Kommission Gesundheitswesen (KGw) beteiligt


D11872_Wernicke

Ihr Kontakt

DIN e. V.
Dr.

Bärbel Wernicke

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular  

Weitere Informationen