Anwendernetzwerk ANP

DIN – Ausschuss Normenpraxis

© roostler / Fotolia.com

Der DIN – Ausschuss Normenpraxis (ANP) ist das Netzwerk der Normenanwender. Das Netzwerk besteht aus rund 400 aktiven Normungsexperten, die deutschlandweit in 12 Regionalgruppen, 3 Sektorgruppen und einer Themengruppe organisiert sind. Der ANP ist die Schnittstelle zwischen den normensetzenden Gremien von DIN und den Anwendern von Normen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung.

Das Hauptanliegen des ANP ist der Informations- und Meinungsaustausch zu normen-relevanten Fragestellungen und der gegenseitige Wissenstransfer. Dazu zählt die Diskussion strategisch übergeordneter Themen zu nationalen, europäischen und internationalen Normungsprozessen und Normenprojekten. Zudem erarbeitet der ANP praxisorientierte Lösungen – auch mit Unterstützung externer Referenten – beispielsweise zu EU-Richtlinien und den damit verbundenen Rechtsfragen. Darüber hinaus ist die Rückmeldung an DIN, DIN Software und Beuth Verlag im Hinblick auf die Gestaltung und Erarbeitung von anwendungsgerechten Normen eine wichtige Aufgabe. Der ANP arbeitet mit der Internationalen Föderation der Normenanwender IFAN zusammen und ermöglicht so seinen Mitgliedern den direkten Kontakt insbesondere zu CEN/CENELEC und ISO/IEC.

Ihr Ansprechpartner

Audi AG
Dipl.-Ing.

Martin Conrads

Auto-Union-Straße 1
85045 Ingolstadt

Ansprechpartner kontaktieren