Aufgaben & Nutzen des ANP

Der DIN – Ausschuss Normenpraxis (ANP) ist eine Plattform für den Erfahrungsaustausch aller an der Normung interessierten Kreise.

Die Aufgaben des ANP:

  • Erfahrungsaustausch der inner- und überbetrieblichen Normungsarbeit der Mitglieder
  • Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zur nationalen und internationalen Normung sowie zum innerbetrieblichen Normen-Management (Beschaffungs- und Verteilungsprozess von Normen)
  • Feedback an DIN, DIN Software und Beuth Verlag hinsichtlich Anwenderfragen und -themen zur Normung
  • Austausch über aktuelle Informationen aus der DIN-Gruppe
  • Darstellung des Nutzens der Normung, Vertiefung des Verständnisses für die Normung und Auseinandersetzung mit normungsstrategischen Fragen
  • Einführung von Normen in den Unternehmen
  • Beteiligung an der europäischen und internationalen Zusammenarbeit der Normenanwender und Zusammenarbeit mit Organisationen anderer Länder innerhalb und außerhalb der Internationalen Föderation der Ausschüsse Normenpraxis (IFAN)
  • Weiterbildung der Mitarbeiter zum Normungsexperten
  • Wissenstransfer über Publikationen sicherstellen


Der Nutzen des ANP:

Aus der Praxis für die Praxis

Die Mitgliedschaft im ANP und die Teilnahme an den ANP-Sitzungen sichern Ihrer Firma eindeutige Vorteile wie eine zusätzliche Qualitätssicherung, Prozesstransparenz und einen Vorsprung im Wettbewerb. Wirtschaftlichkeitsberechnungen ergeben, dass den zeitlichen und finanziellen Aufwendungen für ein Mitwirken im ANP das Sechs- bis Siebenfache an Nutzeffekt gegenübersteht.

ANP-Wissen ist Vorsprung

Auch die Normung unterliegt Trends. In erster Linie ist dies eine Frage technischer und wirtschaftlicher Entwicklungen. Der ANP als Anwendernetzwerk trägt als Forum der Kommunikation und des Informationsaustausches zur ständigen beruflichen Bildung und Weiterbildung seiner Mitglieder bei. Darüber hinaus informiert der ANP seinen Mitgliedskreis über Entwicklungen im Vorfeld wichtiger Normungsentscheidungen und trägt dazu bei, die Anwender frühzeitig über DIN mit einzubeziehen.

ANP-Wissen ist grenzenlos

Der ANP ist das Bindeglied zwischen betrieblicher und überbetrieblicher Normung. Seine Mitglieder haben den direkten Kontakt zu den Schaltstellen in der Wirtschaft und zu den regelsetzenden Gremien von DIN. Dadurch kann ein entscheidender Einfluss ausgeübt werden.

Auf internationaler Ebene ist der ANP Mitglied der Internationalen Föderation der Normenanwender IFAN und eröffnet damit seinen Mitgliedern die Möglichkeit der internationalen Einflussnahme bei ISO und CEN. Der ANP ist Gründungsmitglied von IFAN (Internationalen Föderation der Ausschüsse Normenpraxis).

Mitglieder des ANP
© DIN