Projekt

Erdöl- und Erdgasindustrie - Außenbeschichtungen für erd- und wasserverlegte Rohrleitungen in Transportsystemen - Teil 5: Betonummantelungen

Kurzreferat

Dieses Dokument legt die Anforderungen an die Qualifizierung, Anwendung, Prüfung und den Umschlag von Werkstoffen fest, die für die Anwendung von bewehrten Betonummantelungen bei unbeschichteten Rohren oder vorbeschichteten Rohren für den Einsatz in Rohrleitungen von Transportsystemen der Erdöl- und Erdgasindustrie, wie in ISO 13623 definiert, erforderlich sind. Die äußere Aufbringung von Beton dient hauptsächlich dazu, für Abtriebssicherheit der in erd- oder wasserverlegten Rohrleitungssystemen verwendeten Rohre und/oder für den mechanischen Schutz des Rohrs und seiner Umhüllung zu sorgen. Dieses Dokument gilt für Betondicken größer oder gleich 25 mm.

Beginn

2020-10-09

WI

EC110266

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 21809-5 rev

Projektnummer

10900451

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 109-00-02 AA - Fernleitungssysteme - Spiegelausschuss zu ISO/TC 67/SC 2 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 459/SC 10 - Stahlrohre und Fittings aus Eisen und Stahl 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 67/SC 2/WG 14 - Externe Schutzbeschichtungen für Transportrohrleitungen 

Ihr Kontakt

M. Sc.

Daniel Güth

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2658
Fax: +49 30 2601-42658

Zum Kontaktformular