DIN Verbraucherrat

2017-06-30

Usable Security – Verbraucheranliegen wurde in Workshop diskutiert

Wie im Vorjahr berichtet, hatte der Verbraucherrat einen Antrag auf Normung/Standardisierung zum Themenkomplex Usability/Security gestellt. Im ersten Workshop im Februar 2017 wurde der Themenkomplex in angeregten Diskussionen besprochen. Es war Konsens, dass die individuellen Themen der (IT-)Sicherheit und der Ergonomie in den jeweiligen Normungsgremien ausreichend behandelt werden. Als Zukunftsthema für die Normung wurde das Thema der Usable Security gesehen. 

Ein für das Themenforum Normung erstelltes Poster des Verbraucherrates verdeutlicht die Problematik dieses Themas aus Verbrauchersicht. 

Poster Usable Security

Der zweite Workshop im Juni 2017 widmete sich ausschließlich dem Thema der Usable Security. Es wurden verschiedene Vorschläge für Standardisierungs-/Normungsprojekte vorgestellt und diskutiert: Usable Security Principles, SaferApps - eigenschaftsbasierte Sicherheit, Information Security Indicators, Nutzerzentriertes Passwort Management, Definition der Nutzerzentrierten Sicherheit. Da einige der vorgestellten Projektvorschläge bereits sehr ausgereift sind und es sich insgesamt abzeichnet, das das Thema auf großes Interesse stößt, wurde auf dem Workshop beschlossen, im Herbst 2017 ein Normungsgremium zum Thema zu gründen.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Karin Both

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular