DIN Verbraucherrat

2021-03-01

Neues Energielabel - zurück zur alten Skala von A – G

Seit 1. März 2021 gibt es für Waschmaschinen, Waschtrockner, Geschirrspüler, Kühlgeräte, Monitore und TV-Geräte neue Energielabel. Weitere Gerätegruppen werden folgen. Klassen wie A +++ wurden abgeschafft und die ursprüngliche Skala von A bis G wieder eingeführt. Damit ist nun A wieder die beste Klasse für alle Gerätearten.

Mit der neuen Skala wurde nicht nur A+, A++ und A+++ abgeschafft, auch die Basis für die Energieverbrauchsangaben und die dazugehörigen, in Normen festgelegten Prüfverfahren, wurden weitreichend geändert und spiegeln das Nutzerverhalten besser wieder.

Energieeffizienzklassen nach alter und nach neuer Kennzeichnung sind deshalb nicht vergleichbar. Zudem hat die Kommission bei der Festlegung der neuen Energieeffizienzklassen beschlossen, die Werte so festzulegen, dass zunächst kein Produkt die Klasse A erreicht. Dies lässt Spielraum für Verbesserungen und soll die Hersteller motivieren an der Energieeffizienz ihrer Geräte zu arbeiten. Deshalb kann ein früher mit der besten Klasse A+++ gekennzeichnetes Gerät heute nur ein B oder gar C erreichen.

Aus Verbrauchersicht ist die Überarbeitung des Energielabels zu begrüßen. Viele Jahre hatten sich Verbrauchervertreter gegen die oftmals verwirrende und von Gerät zu Gerät unterschiedliche Kennzeichnung mit „+“ ausgesprochen und die Rückkehr zur alten Version des Labels gefordert.

Ihre Ansprechperson

DIN e. V.

Karin Both

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Zum Kontaktformular  

Energielabel Waschmaschine
Energielabel Geschirrspüler