DIN Verbraucherrat

2021-12-22

Mehr Transparenz über die Ladeperformance von Elektroautos durch die Veröffentlichung der DIN 70080

Ladestation für E-Autos
© Fotolia_39293318_Elektroauto

Im Dezember 2021 wurde die Norm DIN 70080 „Elektrische Straßenfahrzeuge – Prüfverfahren zur Bestimmung der Ladeperformance“ veröffentlicht. Bei der Erarbeitung der Norm war auch der DIN-Verbraucherrat beteiligt.

Die Norm beschreibt Verfahren zur Bestimmung der Ladeperformance von Elektrofahrzeugen und beinhaltet detaillierte Ausführungen zu Prüfbedingungen, Prüfmethoden und Prüfabläufen, welche auf Basis von typischen Anwendungsfällen abgeleitet wurden.

Für Verbraucher*innen besonders erfreulich sind die nun klar spezifizierten Anforderungen, wie die Testergebnisse zur Ladedauer dargestellt werden sollen. So wird die benötigte Ladezeit bis zu einer vollen Batterie sowie die hinzugewonnene Reichweite in Kilometern nach 5, 10 und 20 Minuten angegeben. Verbraucher*innen haben damit eine bessere Entscheidungsgrundlage beim Kauf eines Elektrofahrzeugs, da sie verschiedene Modelle nun besser miteinander vergleichen können.

In zukünftigen Ausgaben der Norm soll auch die Ladeperformance bei kontaktloser Energieübertragung berücksichtigt werden. Auch hieran wird sich der DIN-Verbraucherrat beteiligen.

Ihr Kontakt

DIN e.V.

Fabian Kuntz

Am DIN-Platz
Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular