DIN Verbraucherrat

2020-03-31

Mehr Schutz vor Krankenhauskeimen – Erster Norm-Entwurf zu Krankenhausreinigung veröffentlicht

In Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen ist die sorgfältige Reinigung von Flächen zur Verhinderung von Infektionen unverzichtbar. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Verbreitung des Corona-Virus sind hohe Standards besonders gefordert.

Reinigungspersonal im Krankenhaus
© DGKK Dienstleistung GmbH

Mit dem Norm-Entwurf DIN 13063 „Krankenhausreinigung – Anforderungen an die Reinigung und desinfizierende Reinigung in Krankenhausgebäuden und anderen medizinischen Einrichtungen“ werden erstmals einheitliche Festlegungen an die Reinigung und desinfizierende Reinigung von Flächen in Krankenhausgebäuden und anderen medizinischen Einrichtungen beschrieben. Die Anforderungen des Norm-Entwurfs dienen vorrangig der Sicherheit und Gesundheit der Patienten sowie der Vermeidung von Infektionen.

Entsprechend des Norm-Entwurfs DIN 13063 bildet die Bewertung des Infektionsrisikos die Grundlage für die Festlegungen und den Umfang der erforderlichen Maßnahmen. Zur Hygienesicherung sind Anforderungen an die Struktur–, Prozess– und Ergebnisqualität zu berücksichtigen. Auch werden Anforderungen an das Reinigungsequipment gestellt. Eine angemessene und fachgerechte Krankenhausreinigung erfordert neben genau abgestimmten Arbeitsabläufen eine besondere Sachkunde über die notwendigen Reinigungsprozesse, -geräte und -mittel. Zur Prozessüberwachung der vereinbarten Reinigungshäufigkeiten beziehungsweise Reinigungszielen sind diverse Prüfmethoden festgelegt. 

Der DIN-Verbraucherrat ist im Arbeitsausschuss NA 053-02-04 AA „Krankenhausreinigung“ durch Herrn Dr. Günther Rosenberger vertreten. Er beurteilt den Norm-Entwurf im Sinne des Verbraucherschutzes positiv: „Verbraucherschutz bedeutet auch Schutz vor vermeidbaren Infektionen durch Krankenhauskeime. Die anstehende Norm ist geeignet, die Qualität der Reinigung in Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen und damit den Schutz vor nosokomialen Infektionen auf ein höheres Qualitätsniveau zu bringen. Mit der zukünftigen Norm kann ein Beitrag zur dringlichen Reduzierung der zahlreichen Krankenhausinfektionen und der dadurch bedingten ca. 40.000 Sterbefälle pro Jahr geleistet werden.“

Der Norm-Entwurf DIN 13063 steht im Norm-Entwurfsportal zur kostenlosen Einsicht und Kommentierung zur Verfügung.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Natalie Tang

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular