DIN Verbraucherrat

2021-11-01

Fachworkshop zum Artificial Intelligence Act

Im Entwurf zum Artificial Intelligence Act (AIA), den die Europäische Kommission im April 2021 veröffentlicht hat, sind rechtliche Vorgaben und Regulierungen geplant, die vor allem den Bereich der Künstlichen Intelligenz aber auch andere Technologien, wie beispielsweise den Einsatz von biometrischen Fernidentifizierungssystemen, betreffen.

Der AIA als weltweit erster Rechtsrahmen für KI wirft eine Reihe von Fragen und Diskussionspunkten auf – zum Beispiel zu den Themen Ethik, Datenschutz und IT-Sicherheit sowie zum aktuellen Stand von Forschung und Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Gleichzeitig weist der AIA-Entwurf der Normung und Standardisierung eine wichtige Rolle zu. Um diese Fragen zu diskutieren und zu vertiefen veranstaltet die European Association for Biometrics (EAB) in Kooperation mit dem DIN-Arbeitsausschuss „Biometrie“ (NA 043-04-37) einen kostenlosen, virtuellen Fachworkshop.

Zur Anmeldung und Veranstaltungsagenda gelangen Sie hier. Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

Ihr Kontakt

DIN e.V.

Dr. Alexander Goschew

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular  

Weitere Informationen

  • Künstliche Intelligenz. Damit KI-Systeme in Zukunft sicher und verlässlich für uns arbeiten, braucht es Normen und Standards.

  • DIN-Verbraucherrat. Der DIN-Verbraucherrat vertritt die Interessen der Endverbraucher in der nationalen, europäischen und internationalen Normung. Er berät und unterstützt dabei die Lenkungs- und Arbeitsgremien von DIN.