DIN Verbraucherrat

2016-12-23

DIN-Verbraucherrat veröffentlicht Broschüre über „Sichere Kinderpflegartikel“

Der DIN-Verbraucherrat informiert in der kostenlosen Broschüre „Sichere Kinderpflegeartikel“ Eltern darüber, worauf sie beim Kauf und der Anwendung von Produkten für kleine Kinder achten sollten, um die Sicherheit ihres Nachwuchses nicht zu gefährden.

Deckblatt Broschüre KinderpflegeartikelBeim Kauf von sogenannten „Kinderpflegeprodukten“ wie Kinderwagen, Babywippen oder Kindertragen stehen Eltern vor einem vielfältigen und bunten Angebot. Sich im Produktdschungel sicher zu bewegen, fällt vielen Verbrauchern schwer. Zudem schwankt die Qualität der Beratung im stationären und im Online-Handel stark. Dem Käufer bleibt zur Einschätzung eines Produkts oft nur die zeitaufwändige Eigenrecherche nach verlässlichen Informationsquellen, Nutzerbewertungen und Produkttests. 

Der DIN-Verbraucherrat hat in seiner Broschüre nützliche Informationen zu sechs verschiedenen Kinderpflege-artikeln zusammengefasst: Kinderwagen, Schnuller, Kinderliegesitze/Babywippen, Kindertragen ohne Gestell, Babyschlafsäcke und Sitzerhöhungen für Stühle. Das Booklet informiert Verbraucher über die Gefährdungen, die speziell von Produkten für kleine Kinder ausgehen können und gibt Tipps für die Auswahl von für Kinder sicheren Produkten. Und weil ein Großteil der Unfälle durch korrekte Benutzung dieser Produkte verhindert werden könnte, gibt die Broschüre Sicherheitshinweise zum richtigen Umgang damit.  

Für alle in der Broschüre behandelten „Kinderpflege-artikel“ gibt es sicherheitstechnische DIN-Normen, an deren Erarbeitung der DIN-Verbraucherrat beteiligt war. Zum Wohle der Kleinsten, für die diese Produkte gedacht sind, sollten Verbraucher beim Kauf darauf achten, dass das Produkt der entsprechenden Sicherheitsnorm entspricht und die Hinweise der Gebrauchsanleitung zur sicheren Nutzung beachten.