DIN Verbraucherrat

2022-06-29

Basis-Finanzanalyse umfasst jetzt Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen

Von Januar bis April 2022 wurde im nationalen Normenausschuss 159-07-01 AA „Finanz-dienstleistungen für den Privathaushalt“ die DIN 77230 „Basis-Finanzanalyse für den Privathaushalt“ um ein Modul zur standardisierten Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen von Verbraucherinnen und Verbrauchern erweitert.

Beratungsgespräch über Vermögensanlagen
© goodluz / Fotolia.com

Der Normenentwurf kann öffentlich im Normenentwurfsportal bis zum 06.07.22 kostenlos eingesehen und kommentiert werden. Verbraucherrinnen und Verbraucher werden bei korrekter Anwendung der Norm nun strukturiert im Rahmen einer Finanzanalyse (insbesondere durch Dritte) nach ihren Nachhaltigkeitspräferenzen gefragt und können diese einfließen lassen. Sollte bei den Verbrauchern kein oder nur wenig Vorwissen zu Nachhaltigkeitsaspekten oder –zielen (beispielsweise zu den UN Sustainable Development Goals, SDG) vorhanden sein, so werden ihnen dazu weitere Informationen und Erklärungen im Rahmen der Finanzanalyse bereitgestellt. Die DIN 77230 kann dabei sowohl von Privatpersonen wie auch von Finanzdienstleistern und Finanzdienstleistungsunternehmen zur Analyse der finanziellen Situation von Privatpersonen verwendet werden. Dabei wird sowohl auf allgemeine sowie individuelle Risiken eingegangen und Orientierungshilfen für gängige Absicherungshöhen bzw. „sinnvolle“ Absicherungen aufgelistet. Die Ergänzung der Analyse um die standardisierte Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen ergänzt die bisherige Analyse um zuvor außer Betracht gelassene Aspekte. Durch die zunehmende Relevanz der Themen Klimaschutz, Klimawandel und Nachhaltigkeit bei Verbraucherinnen und Verbrauchern ist die Ergänzung der Norm positiv zu sehen.

Nach Sichtung und Beratung aller eingegangenen Kommentare zum Normenentwurf ist mit einem Erscheinen der überarbeiteten Fassung der DIN 77230 im August oder Anfang September zu rechnen. Die fertige Norm kann anschließend über den Beuth-Verlag bezogen werden.

Ihr Kontakt

DIN e.V.

Dr. Alexander Goschew

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular