NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 5667-3
Wasserbeschaffenheit - Probenahme - Teil 3: Konservierung und Handhabung von Wasserproben (ISO 5667-3:2012); Deutsche Fassung EN ISO 5667-3:2012

Titel (englisch)

Water quality - Sampling - Part 3: Preservation and handling of water samples (ISO 5667-3:2012); German version EN ISO 5667-3:2012

Einführungsbeitrag

Mit DIN EN ISO 5667-3 "Wasserbeschaffenheit - Probenahme - Teil 3: Konservierung und Handhabung von Wasserproben" erscheint zum vierten Mal eine Übersicht zu den in der Routineanalytik geeigneten und gebräuchlichsten Konservierungs- und Fixierungsverfahren sowie zur allgemeinen Handhabung von Wasserproben. Wie schon in den Vorgängerausgaben bilden die einzelanalytischen Normen des ISO/TC 147 "Wasserbeschaffenheit" den Grundstock der Informationen, der gegebenenfalls ergänzt wird durch Angaben, wo einzelanalytische Normen nicht vorhanden sind beziehungsweise solche Angaben zur Konservierung und so weiter fehlen. Anders als in den Vorgängerausgaben ist in der 2012er Ausgabe eindeutig festgelegt, dass mit Vorrang die entsprechenden Maßnahmen der einzelanalytischen Normen zu berücksichtigen sind, und erst dann ISO 5667-3 zum Tragen kommt. Diese Klarstellung ist aus der Sicht des deutschen wasserrechtlichen Vollzugs sehr bedeutend, da es ansonsten erforderlich wäre, bei der Referenzierung auf einzelanalytische Normen in Rechtsverordnungen gegebenenfalls in jedem Einzelfall seitens des Gesetzgebers abweichende Festlegungen in Bezug auf konservierende Maßnahmen zu treffen. Seitens des Gesetzgebers ist es vorgesehen, diese aktuelle Fassung bei anstehenden Novellierungen zu berücksichtigen. Obwohl das vorliegende neue Dokument bereits den größten Teil der Untersuchungen abdeckt, wäre es für die Laborpraxis hilfreich, wenn auch entsprechende Hinweise zur Konservierung aus Europäischen Normen und Deutschen Normen, die nicht aus der Übernahme von Internationalen Normen der ISO resultieren, in solch eine Übersichtsnorm einfließen könnten. Dies war in diesem Fall noch nicht möglich, entsprechende Vorarbeiten sind aber bereits getan, um auch diese Informationen in absehbarer Zeit bereitzustellen. Bei der Anwendung dieser Deutschen Fassung von ISO 5667-3 ist darauf zu achten, dass die in den Tabellen A.1 bis A.3 des Anhangs aufgelisteten Untersuchungsparameter jeweils auf der Grundlage des englischsprachigen Originals beruhen, zum Beispiel folgt "Kohlenstoff (Carbon)" auf "Calcium". Dies betrifft jedoch nur wenige Parameter.
Gegenüber DIN EN ISO 5667-3:2004-05 und DIN EN ISO 5667-3 Berichtigung 1:2006-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Text wurde fachlich an die geänderten Festlegungen in Einzelanalysennormen angepasst; c) die Norm wurde vollständig redaktionell überarbeitet.
Dieses Dokument (EN ISO 5667-3:2012) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 147 "Water quality" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 230 "Wasseranalytik" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitskreis NA 119-01-03-01-01 AK "Probenahme" des Arbeitsausschusses NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" im Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 5667-3:2004-05 und DIN EN ISO 5667-3 Berichtigung 1:2006-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Text wurde fachlich an die geänderten Festlegungen in Einzelanalysennormen angepasst; c) die Norm wurde vollständig redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-03 AA - Wasseruntersuchung (CEN/TC 230, ISO/TC 147) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 230 - Wasseranalytik 

Ausgabe 2013-03
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 127,67 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Geol.

Andreas Paetz

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2448
Fax: +49 30 2601-42448

Ansprechpartner kontaktieren