NA 104

DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 14015
Auslegung und Herstellung standortgefertigter, oberirdischer, stehender, zylindrischer, geschweißter Flachboden-Stahltanks für die Lagerung von Flüssigkeiten bei Umgebungstemperatur und höheren Temperaturen; Deutsche Fassung EN 14015:2004

Titel (englisch)

Specification for the design and manufacture of site built, vertical, cylindrical, flat-bottomed, above ground, welded, steel tanks for the storage of liquids at ambient temperature and above; German version EN 14015:2004

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 265 "Standortgefertigte Metalltanks für die Lagerung von Flüssigkeiten" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) erstellt. Der zuständige Arbeitsausschuss im DIN ist der AA 1.05 "Oberirdische Tankbauwerke" des NATank, ein Gemeinschaftsausschuss mit dem NA Bauwesen (NABau).
Festgelegt sind die Anforderungen für Werkstoffe, Auslegung, Herstellung, Errichtung, Prüfung und Inspektion sowie die erforderlichen zugehörigen technischen Vereinbarungen.
Die Norm gilt für geschlossene Tanks mit und ohne innen liegende(r) Schwimmdecke und offene Tanks mit und ohne Schwimmdach. Sie gilt nicht für Gasbehälter mit Hubdecke ("lift-type") und nicht für Tanks für Produkte, die unter atmosphärischem Druck nur in gekühltem Zustand flüssig sind.
DIN EN 14015 spiegelt die derzeitige Praxis der Erdölindustrie, petrochemischen und chemischen Industrie im Tankbau wider, wobei die Theorie der Auslegungsspannungen zugrunde gelegt ist.
Bei der Anwendung dieser Norm in Deutschland ist zusätzlich der Eurocode 3 "Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 4.2: Silos, Tankbauwerke und Rohrleitungen" einzuhalten, dessen Regeln auf der Bemessung mit Grenzzuständen beruhen, die zunehmend im Bereich des Stahl- und Stahlbetonbaus Anwendung finden. Mit wachsender Erfahrung auf diesem Gebiet soll eine allmähliche Verlagerung hin zur Anwendung allein dieser Bemessungstheorie auch für die Auslegung der in dieser Norm behandelten Tanks erfolgen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 4119-1:1979-06 und DIN 4119-2:1980-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm vollständig überarbeitet. Inhalt auf Festlegungen für Stahltanks zur Lagerung von Flüssigkeiten bei Umgebungstemperatur und höheren Temperaturen eingeschränkt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 104-01-05 AA - Oberirdische Flachboden-Tankbauwerke 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 265 - Metalltanks zur Lagerung von Flüssigkeiten 

Ausgabe 2005-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 300,87 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Ugur Bozkas

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2869
Fax: +49 30 2601-42869

Ansprechpartner kontaktieren