NA 092

DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS)

Norm [AKTUELL]

DIN 2302
Schweißzusätze - Umhüllte Stabelektroden zum Lichtbogenhandschweißen von unlegierten Stählen und Feinkornstählen in nasser Überdruckumgebung - Einteilung

Titel (englisch)

Welding consumables - Covered electrodes for manual metal arc welding of non-alloy and fine grain steels in a wet hyperbaric environment - Classification

Einführungsbeitrag

Diese Norm beschreibt die Einteilung von umhüllten Stabelektroden zum Lichtbogenschweißen in nasser Überdruckumgebung. Dabei bildet die Grundnorm DIN EN ISO 2560 die Basis für die Einstufung. Die Kennziffern für die Festigkeitseigenschaften, die Kerbschlagarbeit, die chemische Zusammensetzung und Stromart werden angepasst genutzt, und die Eignung für den Einsatz in nasser Überdruckumgebung wird durch an die Normbezeichnung angehangene ergänzende Symbole beziehungsweise Abkürzungen dargestellt und bestätigt. Es sollte beachtet werden, dass die zur Einteilung der Stabelektroden benutzten mechanischen Eigenschaften des reinen Schweißgutes von denen abweichen können, die für Verbindungsschweißungen erreicht werden. Die Eigenschaften des reinen Schweißgutes, welches unter Wasser hergestellt worden ist, unterscheiden sich gegenüber den Eigenschaften von an Luft geschweißten Prüfstücken. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 092-00-03 AA "Schweißzusätze (DVS AG W 5)" im DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 2302:2005-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Umwandlung der Zulassungsnorm in eine Einteilungsnorm; b) Aktualisierung der normativen Verweisungen; c) redaktionelle Überarbeitung.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 092-00-03 AA - Schweißzusätze (DVS AG W 5) 

Ausgabe 2018-03
Originalsprache Deutsch
Preis ab 51,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Claudia Bernhardt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2074
Fax: +49 30 2601-42074

Zum Kontaktformular